Cécile Schortmann

seit 2008 Moderatorin des 3sat-Magazins "Kulturzeit"

In Düsseldorf geboren, studierte Cécile Schortmann Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Psychologie in München. Während des Studiums sammelte sie erste journalistische Erfahrungen bei Radio, Fernsehen und Film (u.a. Antenne Bayern, Deutsche Welle und ORB). Nach einem Volontariat beim Hessischen Rundfunk arbeitet sie dort seit 1997 und moderiert u.a. das Kulturmagazin "Hauptsache Kultur". Seit März 2008 präsentiert sie "Kulturzeit" in 3sat und moderiert Sondersendungen zu Kulturereignissen wie der Berlinale, documenta, Buchmesse, Preisverleihungen und Podiumsdiskussionen.

1971

geboren am 11. April in Düsseldorf

1990

Abitur in Düsseldorf, Städtisches Goethe-Gymnasium

1991

Spanisch-Sprachstudium, Universität Salamanca

1991 - 1996

Studium der Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1996

Praktikum am Goetheinstitut Abidjan (Elfenbeinküste)

1997

Diverse journalistische Praktika bei Print, Radio und TV

1998 - 1999

Volontariat mit Schwerpunkt "Kultur" beim Hessischen Rundfunk

seit 1997

Freie Journalistin beim Hessischen Rundfunk für Hörfunk und Fernsehen mit dem Schwerpunkt "Kultur"; Autorin von TV-Beiträgen auch für die Redaktionen Reise und Politik

1997 - 2004

Redakteurin der hr-Sendungen "hessen studio live", "Hauptsache Kultur", "Hessen Aktuell" und "meridian" (Hörfunk)

seit 1999

Moderatorin von "Hauptsache Kultur", außerdem zwischenzeitlich des hr-Regionalmagazins "Bilderbogen", der hr-Sendung "Sonntagsgespräch" und der Übertragung des Rheingau-Musikfestivals

seit 2002

Bühnenmoderation von Film-, Literatur- und Musikpreisverleihungen, Autorengesprächen und Podiumsdiskussionen

seit 2006

Moderation der ARD-Liveübertragung der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels aus der Frankfurter Paulskirche

seit März 2008

Moderatorin des 3sat-Magazins "Kulturzeit"

seit 2017

Moderation der jährlichen Verleihung des Deutschen Buchpreises im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse