Nina Mavis Brunner

seit Januar 2017 Moderatorin des 3sat-Magazins "Kulturzeit"

Seit 2005 arbeitet Nina Mavis Brunner bei 3sat und beim Schweizer Fernsehen SRF als Moderatorin, Redakteurin oder Produzentin unter anderem für den "Kulturplatz", "SCHWEIZWEIT", "Rundschau", "Tonspur - der Soundtrack meines Lebens" und "Sonate für zwei". Zuletzt war Nina Mavis Brunner für 3sat als Reporterin in der Reihe "Reisegeschichten" zu sehen.

25. April 1981

geboren in Schänis

2001

Wirtschaftmatura

2002 - 2003

Studium Filmwissenschaft und Ethnologie in Zürich

2003

Produktion und Moderation "Filmriss" Radio Lora

2003 - 2004

U1 TV Station und TV Berlin. Ressorts Sport, Kultur und News (Kamera, Schnitt, Redaktion, Moderation)

2004 - 2005

Moderation des Ratemagazins "denkmal" SRF/3sat

seit 2005

Redakteurin des Magazins "schweizweit" SRF

2007

Redakteurin "Rundschau" SRF

2007 - 2008

Moderation des Ratemagazins "denkmal" für SRF/3sat

2007 - 2009

Redakteurin und Moderatorin der Sondersendungen zum World Economic Forum WEF für SRF/3sat

2008

Redakteurin "La Traviata im Hauptbahnhof" SRF

2008

Moderationen "Bern, Zürich, Basel vor der EM" (3 Folgen) für den Bayerischen Rundfunk (BR)

2009

Videojournalistin "SF Spezial" sowie Redakteurin "La Bohème im Hochhaus" SRF

2009 - 2012

Mitentwicklung des Formates und Gesprächsleitung "Tonspur - der Soundtrack meines Lebens" SRF/3sat

seit 2010

Redakteurin und Moderatorin für den "Kulturplatz" des SRF

2011

Moderation des Kinomagazins "Box Office" SRF

2011 - 2013

Gesprächsleitung "Sonate für Zwei" (drei Folgen) SRF/3sat

2014 und 2015

Moderation "Sternstunde Musik" SRF

seit 2015

Reporterin der Reihe "Reisegeschichten" SRF/3sat

seit Februar 2017

Moderatorin des 3sat-Magazins "Kulturzeit"