Neue Doku der 3sat-Reihe "Einfach Mensch!": "Ich mach's einfach anders"

Mo, 01.08.2022, 10:16 Uhr
Bei einem Verkehrsunfall verliert Angie Berbuer beide Beine. Heute sagt die Influencerin, dass die Behinderung ihr Leben bereichert. "Der Unfall war das Beste, was mir passieren konnte." / Copyright: ZDF/Angie Berbuer

"Einfach Mensch!" stellt am Freitag, 5. August 2022, 11.25 Uhr, in der Sendung "Ich mach's einfach anders" zwei Menschen vor, die trotz ihrer Einschränkung nach ihrer Fasson leben. Film von Freya Engels und Marie Koytek. 

Felswände, bergige Radstrecken und Skipisten: Das sind Orte, an denen sich Christian Ferber zu Hause fühlt. Seine Leidenschaft ist der Outdoor-Sport. Seine Querschnittslähmung ist dabei keine Barriere. Mit Reha-Aufenthalten und Physiotherapiestunden macht er sich fit und geht auch unkonventionelle Wege oder nutzt Hilfsmittel. So müssen beispielsweise an der Felswand Hundehalsbänder herhalten, um seine Beine zu fixieren. 

Angie Berbuer hat bei einem Verkehrsunfall beide Beine verloren. Heute sagt die Influencerin: "Der Unfall war das Beste, was mir passieren konnte." Er habe ihr Leben bereichert. Ihre Botschaft teilt sie mit rund 156.000 Followerinnen und Followern auf Instagram. Ihr Credo: Glück ist nicht an Äußerlichkeiten gebunden.   

Die Sendung ist barrierefrei mit Untertitelung und auch in einer Fassung mit Deutscher Gebärdensprache in der 3satMediathek abrufbar. 

Hauptabteilung Kommunikation
Dokumentation und Reportage

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@zdf.de
Mainz, 01. August 2022