Live in 3sat: Die "46. Tage der deutschsprachigen Literatur"

Fr, 17.06.2022, 10:28 Uhr
Archivbild: Moderator Christian Ankowitsch / Copyright: ZDF/ORF/Johannes Puch

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Spezialausgaben finden die "Tage der deutschsprachigen Literatur" 2022 wieder in Präsenz und vor Publikum statt. 3sat ist vor Ort, wenn die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis ihre Prosatexte präsentieren und sich der Kritik der Jury stellen. 3sat überträgt die Lesungen und Diskussionen von Donnerstag, 23. Juni, bis Samstag, 25. Juni 2022, jeweils ab 10.00 Uhr in voller Länge live. Am Sonntag, 26. Juni 2022, kann ab 11.35 Uhr auch die Preisverleihung live mitverfolgt werden. Die Jury entscheidet auch über die Vergabe des mit 7500 Euro dotierten 3sat-Preises. Christian Ankowitsch und Cécile Schortmann führen durch die Sendungen.

Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte deutschsprachige Prosatexte mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten zugelassen, die Auswahl obliegt der Jury. Eingeladen sind in diesem Jahr Usama Al Shahmani (Schweiz), Alexandru Bulucz (Deutschland), Leon Engler (Deutschland/Österreich), Clemens Bruno Gatzmaga (Deutschland), Mara Genschel (Deutschland), Juan S. Guse (Deutschland), Elias Hirschl (Österreich), Behzad Karim-Khani (Deutschland), Ana Marwan (Slowenien), Andreas Moster (Deutschland), Eva Sichelschmidt (Deutschland), Leona Stahlmann (Deutschland), Hannes Stein (USA) sowie Barbara Zeman (Österreich). Die Auslosung der Lesereihenfolge erfolgt bei der Eröffnung des Wettbewerbs am 22. Juni 2022.

Die Mitglieder der Jury unter dem Vorsitz von Insa Wilke sind wie im Vorjahr Vea Kaiser, Mara Delius, Philipp Tingler, Brigitte Schwens-Harrant, Klaus Kastberger und Michael Wiederstein.

Alle Lesungen und Diskussionen aus dem ORF-Landesstudio Kärnten sind auch als Livestream sowie als Abrufvideo auf 3sat.de zu sehen.

Hintergrundinfos sowie die Wettbewerbstexte zum Nachlesen finden sich auf https://bachmannpreis.orf.at/. Über die Social-Media-Kanäle https://facebook.com/Bachmannwettbewerb und https://twitter.com/tddlit können die "Tage der deutschsprachigen Literatur" mit Kommentaren, Bildern, News und Videos mitverfolgt werden. Der offizielle Hashtag zum Mitdiskutieren und Mittwittern lautet: #tddl. Auf Instagram https://instagram.com/Bachmannwettbwerb kann man die Veranstaltung ebenfalls verfolgen und so während des gesamten Wettbewerbs einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Auch das 3sat-Magazin "Kulturzeit" widmet sich in zahlreichen Beiträgen dem Lesemarathon aus Klagenfurt – werktäglich ab 19.20 Uhr.

Hauptabteilung Kommunikation
Aktualität, Kultur und Unterhaltung

Dr. Britta Schröder
schroeder.bwhatever@zdf.de
Mainz, 17. Juni 2022