3sat-Doku "Besonders normal: Beste Freunde" über gelebte Inklusion

Di, 04.06.2019, 13:06 Uhr
Clara benutzt oft Julis zweiten Rollstuhl © ZDF/Cornelia Landgraf

Dass echte Freundschaft keine Hürden kennt und dass Inklusion ganz einfach gelebt werden kann, zeigen auf eindrucksvolle Weise die "besten Freundinnen und Freunde" in der Dokumentation aus der 3sat-Reihe "Besonders normal". 3sat zeigt "Beste Freunde" am Freitag, 7. Juni 2019, um 12.30 Uhr in Erstausstrahlung.

Juli und Clara aus Warendorf, Nordrhein-Westfalen, sind enge Freundinnen. Die Glasknochen von Juli halten die beiden Teenager nicht auf. Um Juli auf Augenhöhe zu begegnen, schnappt sich Clara den Ersatzrolli ihrer Freundin. Gemeinsam gehen sie shoppen, tanzen oder Kuchen backen. Auch Andreas und Alessio sind unzertrennliche Freunde geworden. Andreas war zunächst ein ehrenamtlicher Begleiter von Alessio, der aufgrund der Muskeldystrophie Duchenne im Alltag auf Unterstützung angewiesen ist. Inzwischen verschwimmen Job und Privatleben, und die beiden Freunde verbringen viel Zeit miteinander.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 04. Juni 2019