3sat und die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen verständigen sich auf neue Zusammenarbeit

Di, 15.12.2020, 11:00 Uhr
3sat © ZDF/bda creative

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen und 3sat setzen ihre Kooperation neu auf. Schwerpunkte der Partnerschaft sind ein von 3sat dotierter Preis im Deutschen Wettbewerb sowie der Ankauf weiterer Preisträgerfilme aus dem Festivalprogramm. Diese werden zusammen mit anderen Kurzfilmen im Umfeld der kommenden Kurzfilmtage in 3sat ausgestrahlt.

3sat wird im Rahmen der Kurzfilmtage weiterhin einen Kurzfilmpreis im Deutschen Wettbewerb vergeben. Der bisherige "3satFörderpreis" wird ab 2021 vom "3satNachwuchspreis" abgelöst. Dieser ist wie sein Vorgänger mit 2500 Euro dotiert und mit einer Ankaufsoption zur Ausstrahlung im linearen Programm verbunden.

Neu ist, dass der Sender ab 2021 darüber hinaus jährlich zwei weitere preisgekrönte Filme für sein Programm erwerben will. Die beiden Produktionen werden gemeinsam mit dem Preisträgerfilm des "3satNachwuchspreises" sowie weiteren Kurzfilmen im Umfeld der Kurzfilmtage in 3sat zu sehen sein. 2021 wird der Gewinnerfilm des "3satFörderpreises" 2020 in dieser Sonderprogrammierung ausgestrahlt.

Die Partner sind sich einig, dass sie über die neue Vereinbarung hinaus gemeinsam Möglichkeiten einer Zusammenarbeit entwickeln. Die Kooperation ist eine Neuauflage der von 1999 bis 2020 bestehenden Partnerschaft zwischen dem Festival und 3sat.

Die 67. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen finden vom 1. bis 10. Mai 2021 statt.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 15. Dezember 2020