3sat vergibt Silberne Taube beim DOK Leipzig an Karol Pałka für den Film "Bucolic"

Sa, 30.10.2021, 20:45 Uhr
"Bucolic" von Karol Palka © ZDF/Karol Palka, DOK Leipzig

Zum zweiten Mal geht eine vom Gemeinschaftsprogramm 3sat gestiftete Silberne Taube beim Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm an eine Nachwuchsregisseurin oder einen Nachwuchsregisseur. Die Silberne Taube beim "Internationalen Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm" 2021 gewinnt Karol Pałka für den Film "Bucolic". Mit dem mit 6000 Euro dotierten Nachwuchspreis bei DOK Leipzig bekräftigt 3sat sein Engagement für internationale Regietalente. Ausgezeichnet wird eine Produktion, die maximal die dritte Regiearbeit nach Abschluss der Ausbildung ist.

"Der Dokumentarfilm ist ein wesentlicher Bestandteil unseres 3sat-Programms. Die Förderung des Filmnachwuchses liegt uns besonders am Herzen. Im Namen der 3sat-Partner gratuliere ich Karol Pałka zur Silbernen Taube sehr herzlich“, so 3sat-Koordinatorin Natalie Müller-Elmau anlässlich der Preisverleihung in Leipzig.

In der Begründung der Jury heißt es: "Zutiefst beeindruckt von dem frischen und innovativen Ansatz des Regisseurs möchten wir besonders die sensible Darstellung der Charaktere in diesem Film hervorheben. Er bewegt sich mühelos und mit äußerster Zartheit und Zurückhaltung durch eine magische Welt."

Der Jury für den "Internationalen Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm" gehören in diesem Jahr Grit Lemke (Deutschland), Anocha Suwichakornpong (Thailand), Alex Szalat (Frankreich), Katarína Tomková (Slowakei) und Raed Yassin (Libanon/Deutschland) an.

Das aktuelle Programm zum Dokumentarfilmherbst 2021 in 3sat: https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/mappe/showDossier/Special/dokumentarfilmherbst-in-3sat/

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 30. Oktober 2021