3sat zeigt Dokumentarfilm über den Komponisten Christian Bruhn

Mo, 06.01.2020, 11:28 Uhr
Christian Bruhn komponierte u.a. für Drafi Deutscher und Katja Ebstein unvergessene Melodien © ZDF/Salomé Lou Römer

Christian Bruhns Namen kennen nur wenige. Dabei ist er einer der erfolgreichsten deutschen Komponisten und Musikproduzenten der Schlagerbranche. 2019 lief der Dokumentarfilm "Meine Welt ist die Musik – Der Komponist Christian Bruhn" in deutschen Kinos. Am Montag, 13. Januar 2020, 22.25 Uhr, zeigt 3sat das Porträt des Mannes, der seit 50 Jahren die Menschen mit seiner Musik berührt, als TV-Premiere.

Ob Schlager wie "Marmor Stein und Eisen bricht", Serienmelodien für "Heidi", "Timm Thaler" und "Captain Future" oder Werbe-Jingles: Christian Bruhn hat etwa 2500 bei der GEMA gelistete Kompositionen geschrieben, davon mehr als 100 Werbejingles. Insgesamt hat er ungezählte Millionen Tonträger verkauft. Der Dokumentarfilm "Meine Welt ist die Musik – Der Komponist Christian Bruhn" von Marie Reich porträtiert den Mann, der von Anfang der 1960er-Jahre bis heute generationsübergreifend die Menschen mit seiner Musik begleitet und berührt hat. Im Film gibt der 84-Jährige Einblick in sein vielschichtiges Werk. Für das Filmteam öffnet er sein Archiv und erzählt aus seinem Leben – oder lässt es die Musik tun.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 06. Januar 2020