3satKulturdoku: "Ich bin kein Kostüm! Die Debatte um kulturelle Aneignung"

Do, 04.02.2021, 10:28 Uhr
Karnevalist der Gruppe "De Poller Böschräuber" (Peter Berg) © ZDF/Tobias Winkler/Kobalt Productions

Dürfen sich weiße Schauspielerinnen und Schauspieler das Gesicht schwarz schminken? Darf man Dreadlocks tragen? Dürfen weiße Künstlerinnen und Künstler Bilder von schwarzen Gewaltopfern malen? Nein, sagen Vertreterinne und Vertreter ethnischer Minderheiten. Karsten Grawert lässt in der 3satKulturdoku "Ich bin kein Kostüm! Die Debatte um kulturelle Aneignung", am Samstag, 13. Februar 2021, 19.20 Uhr in Erstausstrahlung in 3sat, multikulturelle Menschen zu dieser Diskussion zu Wort kommen.

Dass Weiße sich mit den Merkmalen von Kulturen ethnischer Minderheiten schmücken und daraus Profit schlagen, kritisieren Vertreterinnen und Vertreter ethnischer Minderheiten als "kulturelle Aneignung". Dieser Streit ist von den USA nach Deutschland geschwappt. Während die einen fordern, dass Minderheiten nicht mehr ausgenutzt werden – auch nicht symbolisch –, wittern andere politisch korrekte Kleidungsverbote und eine neue Moralpolizei.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@3sat.de
Mainz, 04. Februar 2021