"Besonders normal: Ein verrücktes Paar": 3sat-Dokumentation über eine ungewöhnliche Liebe

Fr, 27.09.2019, 11:15 Uhr
Waltraud und Volker sind seit 23 Jahren ein glückliches Paar © ZDF/Werner Bachor

In der Sendereihe "Besonders normal", die Menschen mit Einschränkungen in ihrem Alltag begleitet, zeigt 3sat am Freitag, 4. Oktober 2019, um 12.30 Uhr in Erstausstrahlung die Dokumentation "Ein verrücktes Paar".

Waltraud und Volker leben in der Sozialeinrichtung für Behinderte in Bethel. Für ihren Film hat Autorin Stephanie Schmidt die beiden begleitet. Sie sind seit 23 Jahren ein glückliches Paar. Sie leben getrennt, sehen sich aber täglich bei der Arbeit in der Werkstatt. Volker fertigt Scharniere, und Waltraud tütet, nur einen Blick entfernt, Schrauben ein. Gegenseitige Wertschätzung und gemeinsame Hobbys – wie die Begeisterung für den Fußballclub Arminia Bielefeld – sind ihr Geheimrezept. Mit Flaschensammeln verdienen sich die beiden etwas zu ihrem Lohn dazu, damit sie gemeinsam in Urlaub fahren können. Anfang 2019 waren sie zum Beispiel mit einer Gruppe von Menschen mit geistiger Behinderung im Trainingslager von Arminia Bielefeld im spanischen Benidorm.

Die Gestaltung des gemeinsamen Lebens von Menschen mit und ohne Einschränkungen ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Wie kann Teilhabe gelingen? Was wurde bisher erreicht? Und welche Voraussetzungen müssen noch geschaffen werden, damit aus dem Traum "Inklusion" Wirklichkeit wird? "Besonders normal" wird in Zusammenarbeit mit der ZDF-Reihe "Menschen – das Magazin" realisiert.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 27. September 2019