Das Kurzfilmprogramm in 3sat anlässlich der 67. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

Mo, 03.05.2021, 11:28 Uhr
Aslı (Seda Güngör) ist neu in Berlin. Sie kam als Teil der jüngsten Einwanderungswelle aus der Türkei nach Deutschland © ZDF/Daniel Nartschick

Anlässlich der 67. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, die in diesem Jahr vom 1. bis zum 10. Mai stattfinden, zeigt 3sat ein Kurzfilmprogramm mit elf Filmen aus den vergangenen Wettbewerben. Den Auftakt macht die Erstausstrahlung "Ansonsten geht's mir gut" (Deutschland/Türkei 2020, 14 Minuten) von Eren Aksu am Samstag, 8. Mai 2021, um 22.35 Uhr.

Aslı (Seda Güngör) ist neu in Berlin. Sie kam als Teil der jüngsten Einwanderungswelle aus der Türkei nach Deutschland. Für den Audioführer eines Museums nimmt sie ‎an einem Probesprechen teil und wird dabei mit Objekten aus ihrem Heimatland konfrontiert. Aslıs Begegnungen im weiteren Verlauf des Tages enthüllen die Absurdität des "Fehl-am-Platz-Seins". "Ansonsten geht's mir gut" wurde 2020 mit dem 3sat-Förderpreis ausgezeichnet, weitere preisgekrönte Kurzfilme folgen im Anschluss.

Alle Filme stehen nach ihrer TV-Ausstrahlung bis zum 6. Juni 2021, 23.59 Uhr, in der 3sat-Mediathek zur Verfügung. Der Auftaktfilm "Ansonsten geht's mir gut" ist bis zum 5. August 2021, 23.59 Uhr, verfügbar.

 

Das Kurzfilmprogramm in der Übersicht:

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 22.35 Uhr

"Ansonsten geht's mir gut" · 3sat-Förderpreis 2020

Kurzfilm, Deutschland/Türkei 2020, 14 Minuten

Regie: Eren Aksu

Erstausstrahlung

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 22.45 Uhr

"Which Way to the West" · 3sat-Förderpreis 2019

Kurzfilm, Deutschland 2019, 37 Minuten

Regie: Kristina Kilian

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 23.25 Uhr

"Mrs. McCutcheon"

Kurzfilm, Australien 2017, 17 Minuten

Regie: John Sheedy

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 23.40 Uhr

"Carlotta's Face" · Preis der Ökumenischen Jury 2018

Kurzfilm, Deutschland 2018, 5 Minuten

Regie: Frederic Schuld und Valentin Ried

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 23.45 Uhr

"Tower XYZ"

Kurzfilm, Großbritannien 2016, 3 Minuten

Regie: Ayo Akingbade

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 23.50 Uhr

"Schwarze Welle"

Kurzfilm, Deutschland 2016, 13 Minuten

Regie: Mariola Brillowska

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 0.00 Uhr

"Tiefenschärfe"

Kurzfilm, Deutschland 2017, 15 Minuten

Regie: Mareike Bernien und Alex Gerbaulet

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 0.15 Uhr

"Water Marks"

Kurzfilm, Israel 2016, 4 Minuten

Regie: Meshy Koplevitch

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 0.20 Uhr

"Ich bin hier"

Kurzfilm, Deutschland 2016, 10 Minuten

Regie: Mariola Brillowska

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 0.25 Uhr

"Bigger Than Life" · 3sat-Förderpreis 2018

Kurzfilm, Deutschland/Italien/Mazedonien 2018, 30 Minuten

Regie: Adnan Softic

 

Samstag, 8. Mai 2021, um 0.55 Uhr

"ma nouvelle vie européenne"

Kurzfilm, Deutschland 2019

Regie: Abou Bakar Sidibé und Moritz Siebert

 

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen und 3sat setzen ihre Kooperation in diesem Jahr neu auf. 3sat wird zum ersten Mal den 3satNachwuchspreis vergeben. Die Pressemeldung zur neuen Zusammenarbeit finden Sie im 3sat-Pressetreff: https://kurz.zdf.de/FlJ1S/.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 03. Mai 2021