Eröffnungskonzert der Tonhalle Zürich in 3sat / Außerdem Doku "Zurück in die Tonhalle" über die Renovierungsarbeiten

Di, 21.09.2021, 10:28 Uhr
Paavo Jaervi, designierter Chefdirigent des Zürcher Tonhalle-Orchesters, fotografiert während eines Konzerts am 10. April 2019 in der Tonhalle Maag © ZDF/SRF/Gaetan Bally

Nach vier Jahren umfangreicher Renovierungsarbeiten wird die Tonhalle Zürich, eines der beeindruckendsten Konzerthäuser Europas, feierlich wiedereröffnet. Das Tonhalle-Orchester führt mit der Solo-Altistin Wiebke Lehmkuhl, den Sängerinnen der Zürcher Sing-Akademie und den Zürcher Sängerknaben Gustav Mahlers 3. Sinfonie auf. Musikalischer Leiter ist der estnische Dirigent Paavo Järvi, der Musikdirektor des Orchesters. 3sat zeigt die Aufzeichnung vom 15. September 2021 "Eröffnungskonzert Tonhalle Zürich" am Samstag, 25. September 2021, 20.15 Uhr, in Deutscher Erstausstrahlung. Mit dem Eröffnungskonzert endet der diesjährige 3satFestspielsommer.

Im Anschluss, um 21.50 Uhr, berichtet die Dokumentation "Zurück in die Tonhalle" (Erstausstrahlung) von Barbara Seiler über die Renovierungsarbeiten, die sie vier Jahre lang filmisch begleitet hat. Ziel der Renovierung war es, den Tonhallensaal dem Originalzustand von 1895 anzunähern. Der Film fragt, ob die Lichtsituation zufriedenstellend gelöst wurde, die Akustik genauso gut oder sogar noch besser als vorher ist und wie sich das viel gescholtene Foyer neu präsentiert.

Beide Sendungen sind 30 Tage nach Ausstrahlung in der 3satMediathek verfügbar.

Weitere Konzerte und Opern sowie Tanz-, Theater- und Literatursendungen sind in der 3satMediathek unter https://3sat.de/wirlebenkultur abrufbar und auf den 3sat-Social-Media-Kanälen unter dem Hashtag #wirlebenkultur zu finden.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 21. September 2021