Gert Scobel goes YouTube

Do, 17.10.2019, 14:00 Uhr
Der YouTube-Kanal von Gert Scobel startet am 17. Oktober © ZDF/[F] Ulrike Lenz / [M] Claus Ast, 3sat Grafik

Der 3sat-Moderator Gert Scobel präsentiert von 17. Oktober 2019 an jeden Donnerstag ein neues Video zu einem Thema aus Wissenschaft, Philosophie, Ethik, Kultur und Gesellschaft.

Wie können wir besser leben? Und was wäre wirklich "besser"? Sind E-Autos die Rettung für die Mobilitätswende? Was ist Glück – und wie kann man es fördern, gesellschaftlich oder persönlich? Und was haben René Descartes und der Film "Matrix" miteinander zu tun? Mit diesen und ähnlichen Fragen, die den Alltag ebenso betreffen wie Wissenschaft und Philosophie, beschäftigt sich Gert Scobel in seinem YouTube-Kanal, der am Donnerstag, 17. Oktober 2019, unter https://www.youtube.com/scobel an den Start geht.

"Gert Scobel ist schon im analogen 3sat-Programm unsere Instanz in Sachen Orientierung, Einordnung und Erklärung. Da ist es nur logisch, dieses Talent digital auszubauen", so Natalie Müller-Elmau, 3sat-Koordinatorin.

Die Videos sind 5 bis 15 Minuten lang und erscheinen immer donnerstags zu einem spannenden Thema aus Wissenschaft, Philosophie, Ethik, Kultur und Gesellschaft. Inhaltlich ist der neue Kanal ähnlich interdisziplinär ausgerichtet wie der wöchentliche Wissenstalk "scobel" in 3sat (donnerstags, 21.00 Uhr), bietet aber eine stärker philosophisch ausgerichtete Perspektive. Der Grimme-Preisträger, 3sat-Moderator und Autor verbindet Fakten mit Fragen nach den Grundlagen unserer Existenz und sucht Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit.

"Wir leben in einer Zeit massiver Umbrüche und Transformationsprozesse", so Gert Scobel. "Die wollen wir kritisch begleiten ohne so zu tun, als ständen wir nur draußen und würden zuschauen, was die anderen so machen. Wir sind ja selbst Teil dieser Prozesse und gestalten sie mit."

Den Kern des Kanals bilden philosophische und ethische Grundfragen unserer Gesellschaft ebenso wie neue naturwissenschaftliche Erkenntnisse und die Frage, welche Bedeutung sie für unser Leben haben. Fragestellungen, die dicht an der Lebenswirklichkeit sind, werden aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und mit Hilfe wissenschaftlich fundierter Fakten eingeordnet.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@3sat.de
Mainz, 17. Oktober 2019