"Le Concert de Paris 2021" mit Star-Dirigentin Simone Young in 3sat

Fr, 06.08.2021, 12:35 Uhr
Die australische Star-Dirigentin Simone Young leitet Kantorei und Chor von Radio France und das Orchestre National de France © ZDF/WDR/dpa/Christian Charisius

Das traditionelle "Concert de Paris" am französischen Nationalfeiertag vor der Kulisse des Eiffelturms ist das Klassik-Highlight des Sommers, dessen Abschluss von einem großen Feuerwerk gekrönt wird. Unter der Leitung von Simone Young und begleitet vom Chor von Radio France lädt das Orchestre National de France das Publikum auf der ganzen Welt ein, am 14. Juli große Arien und berühmte Konzertstücke in Begleitung renommierter Solistinnen und Solisten zu erleben. Im Rahmen des Festspielsommers zeigt 3sat "Le Concert de Paris 2021" am Samstag, 14. August 2021, um 21.35 Uhr in Erstausstrahlung.

Mit dabei sind die vielfach preisgekrönte Sopranistin Pretty Yende, der Lyrische Tenor Piotr Beczała, der Bariton Edwin Crossley-Mercer, der Pianist Alexandre Kantorow, der Violinist und Kammermusiker Renaud Capuçon, die Akkordeonistin Ksenija Sidorova, die Mezzo-Sopranistin Clementine Margaine und der Trompeter Ibrahim Maalouf. Gemeinsam mit den anwesenden Musikerinnen und Musikern präsentiert die australische Stardirigentin Simone Young Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Giuseppe Verdi, George Bizet, Ludwig van Beethoven, Claude Debussy, Gioacchino Rossini und anderen.

Weiter geht es im 3satFestspielsommer am Samstag, 14. August 2021, mit den Salzburger Festspielen: Um 20.15 Uhr zeigt 3sat die Oper "Elektra" von 2020 und um 22.15 Uhr Jan Lauwers Neuinszenierung von "Intolleranza 1960" in Erstausstrahlung – Luigi Nonos erstem Werk für die Opernbühne.

 

Der 3satFestspielsommer ist seit 12. Juni und noch bis 25. September 2021 im TV-Programm zu sehen. Weitere Konzerte, Opern sowie Tanz- und Theaterveranstaltungen und Literatursendungen sind in der 3satMediathek unter https://3sat.de/wirlebenkultur abrufbar und auf den 3sat-Social-Media-Kanälen unter dem Hashtag #wirlebenkultur zu finden.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 06. August 2021