Das rekonstruierte Berliner Stadtschloss beheimatet das neue Humboldt Forum (c) ZDF und Svea Pietschmann.

3satKulturdoku: "Countdown Humboldt Forum"

Carola Wedel und Stephan Merseburger blicken hinter die Kulissen des neuen Museums

Es ist das größte und strittigste Kulturprojekt Deutschlands: das Humboldt Forum im rekonstruierten Berliner Schloss. Mehrfach wurde die Eröffnung verschoben. Am 17. Dezember soll es nun eine digitale Teileröffnung in Form von Livestreams und Online-Führungen geben. Die Filmautoren Stephan Merseburger und Carola Wedel werfen in der 3satKulturdoku "Countdown Humboldt Forum. Jahrhundertprojekt Museumsinsel", Samstag 12. Dezember 2020, 19.20 Uhr, einen Blick hinter die Kulissen und geben erste Einblicke in die geplanten Ausstellungen. Erstausstrahlung. Die Dokumentation ist ein Jahr in der 3sat-Mediathek abrufbar.

Dokumentation
Sa 12. Dez
19:20 Uhr
Erstausstrahlung

Die Fassade lässt Preußens Glanz und Gloria wiederauferstehen, dahinter verbirgt sich ein funktionaler Neubau. Das Berliner Stadtschloss mit Kuppel samt umstrittenem Kreuz steht wieder so da, wie es Mitte des 19. Jahrhunderts Berlins Stadtbild prägte. Innen aber hält das 21. Jahrhundert Einzug in all seinen Widersprüchen Einzug, soll ein Dialog der Kulturen der Welt entstehen.

Im neu gebauten Schloss werden künftig Berlins ethnologische und asiatische Sammlungen zu sehen sein: Objekte "fremder", oft vergangener Kulturen, auch hoch umstrittene Exponate aus der Zeit des Kolonialismus wie die Benin-Bronzen. Zeitgeistig im Stil der Urban Art zielt vor allem die Berlin-Etage auf ein junges, weltoffenes Publikum. Die Erwartungen an das Haus sind riesig: Es soll Wissen über die Geschichte des Ortes vermitteln, sich den deutschen Kolonialverbrechen stellen und zugleich ein Ort für Dialog, Wissenschaft, Unterhaltung und Begegnung sein.

Gemeinsam mit maßgeblichen Akteuren wie Generalintendant Hartmut Dorgerloh, Hermann Parzinger (Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz) und Paul Spies (Berlin Museum) erkunden Merseburger und Wedel das neue Gebäude, treffen spannende Künstler wie zum Beispiel Cynthia Schimming und Jermain Raffington, und lassen Kritikerinnen und Kritiker des Humboldt Forums, darunter Gregor Gysi oder Bénédicte Savoy, zu Wort kommen. Darüber hinaus lässt der Film die bewegte Geschichte des Ortes Revue passieren - vom Kaiserreich über Schloss-Sprengung und Bau des Palasts der Republik in der DDR bis hin zu dessen Abriss nach der Wende.

 

Redaktionshinweis: Am Dienstag, 15. Dezember 2020, zeigt ZDFinfo um 14.15 Uhr eine 30-minütige Fassung der Dokumentation "Countdown Humboldt Forum", am Sonntag, 3. Januar 2021, 17.55 Uhr, sendet das ZDF die Reportage "Prunk, Protz und Preußen. Das Berliner Schloss", ebenfalls von Carola Wedel und Stephan Merseburger.

 

Fotos finden Sie hier

Hauptabteilung Kommunikation
Dokumentation und Reportage

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@zdf.de
Mainz, 15. Oktober 2020
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren