Alexander Hellwig arbeitet gerne in der Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung © ZDF/Jule Roehr

Einfach Mensch: Meine Arbeit ist mir wichtig!

Neue Sendung aus der Reihe

Lukas Krämer, 28, ist ein erfolgreicher YouTuber. Mit fünf Jahren erkrankte er an einer Meningitis. Nach der Schulausbildung arbeitete er in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Alexander Hellwig, 53, arbeitete 33 Jahre lang als Kaufmann. Doch dann kamen die Burn-outs, schließlich die Arbeitsunfähigkeit. Die Beschäftigung in der Werkstatt gab ihm eine neue Perspektive. Die Dokumentation "Einfach Mensch: Meine Arbeit ist mir wichtig!" stellt am Freitag, 2. Dezember 2022, um 11.50 Uhr, in Erstausstrahlung, die beiden und ihren Arbeitsalltag vor. 

Dokumentation
Fr 02. Dez
11:50 Uhr
Erstausstrahlung

Lukas Krämer fühlte sich in der Werkstatt unterfordert. Auch die Bezahlung kritisierte er scharf. 2020 startete er eine Petition und stach damit quasi in ein Wespennest. Im Text der Petition übt er massive Kritik am Lohn in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung und an den Entwicklungsmöglichkeiten für die Betroffenen. Seine Petition #StelltUnsEin läuft erfolgreich.

Für Alexander Hellwig ist die Arbeit in einer Werkstatt für Menschen mit Einschränkungen kein Problem. Im Abschlussbericht seiner Reha-Maßnahme wurde die Option einer Tätigkeit in einer Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung erwähnt, und Alexander Hellwig entschied sich dafür. Seit 2022 arbeitet er in der Bonbonmanufaktur in Berlin.

Bilder zur Dokumentation finden Sie hier.

Hauptabteilung Kommunikation
Dokumentation und Reportage

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@zdf.de
Mainz, 21. Oktober 2022
Sendetermine