Dossier

Das Programm zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren

Von Montag, 4., bis Sonntag, 10. Mai, zeigt 3sat fünf Spiel- und Dokumentarfilme sowie zwei Dokumentationen anlässlich des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Auftakt ist am Montag, 4. Mai, 22.25 Uhr, der neueste Film des Dokumentarfilmers Hans-Dieter Grabe "Waffenstillstand – Mein Sommer ՚45 in Dresden". Direkt im Anschluss um 23.00 Uhr folgt mit "Geschichten vom Essen" ein weiterer Dokumentarfilm von Hans-Dieter Grabe. Am Mittwoch, 6. Mai, zeigt 3sat ab 20.15 Uhr die Dokumentationen "Propaganda im Krieg - Verblendung der Massen" sowie "Zeugen des Kriegs - Kriegsfotografie im Wandel" (um 21.00 Uhr), beide in Erstausstrahlung. Am Freitag, 8. Mai, 20.15 und 22.25 Uhr, folgen der Fernsehfilm "Ein Dorf schweigt" und der Spielfilm "Der Hauptmann", ebenfalls eine Erstausstrahlung. Zum Abschluss des Programms präsentiert 3sat am Sonntag, 10. Mai, 11.10 Uhr, den Schweizer Spielfilm "Die letzte Chance" aus dem Jahr 1945 - Golden-Globe-Gewinner 1947.

Die Filme