Dossier

Internationale Filmfestspiele Berlin 2021

In diesem Jahr finden die 71. Internationalen Filmfestspiele Berlin aufgrund der andauernden COVID-Pandemie zweigeteilt statt. Vom 1. bis zum 5. März gibt es Veranstaltungen für das Fachpublikum. Und vom 9. bis zum 20. Juni sind beim Summer Special Kinovorführungen für Filme aller Sektionen in Anwesenheit der Filmschaffenden für das Publikum geplant. In der Filmauswahl der Berlinale sind in diesem Jahr die ZDF/3sat-Koproduktionen "Genderation" von Monika Treut, "Anmaßung" von Stefan Kolbe und Chris Wright und "Blinden Schrittes" von Christophe Cognet. Ab 1. März begleitet das 3sat-Magazin "Kulturzeit" die Filmfestspiele mit dem Format "Berlinale Zoom" werktäglich um 19.20 Uhr – aus dem Homeoffice der "Kulturzeit"-Autor*innen in Mainz, München und Wien.

Das könnte Sie auch interessieren