3sat-Koordinatorin Natalie Müller-Elmau (c) ZDF/Angelika Stehle

3sat-Koordinatorin Natalie Müller-Elmau zur Reihe "Kaminer Inside: Auf der Suche nach dem Heimatgefühl"

Mi 21. Aug
20:15 Uhr

„Heimat“, was ist das eigentlich? Und wo findet man sie? Ist Heimat dort, wo man hineingeboren wird, beschreibt sie eine Weltanschauung? Politisch unschuldig ist der Begriff jedenfalls nicht und dennoch im deutschsprachigen Raum in aller Munde. In Deutschland hat die „Heimat“ sogar ihr eigenes Ressort im Bundesinnenministerium bekommen. Wohingegen der Begriff in anderen Sprachen nicht existiert oder nur unzulänglich übersetzt werden kann.

 

Für den Drei-Länder-Sender 3sat macht sich Wladimir Kaminer, der sich in seinen Büchern immer wieder diesem Thema widmet, auf die Suche nach dieser „Heimat“ und zwar dort, wo der Begriff emotional aufgeladen ist – in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Für uns ist diese Reihe eine konsequente Weiterentwicklung des Grundgedankens, der zur Gründung von 3sat vor 35 Jahren führte.

 

Immer schon produzieren die Partner ZDF, ORF, SRF und ARD für 3sat eigene Programme und Reihen. Bei diesem Projekt jedoch erzählen wir erstmals gemeinsam, seriell dokumentarisch – mit einem Protagonisten, einem grafischen Design, aber drei unterschiedlichen Handschriften: einer aus Österreich, einer aus der Schweiz und einer aus Deutschland.

 

Der gemeinsame Sprachraum lädt ein zur Reflexion über Identität, Grenzen und Gemeinsamkeiten. In diesem Sinne soll Wladimir Kaminers Expedition den Blick weiten, um ihn zu schärfen.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 08. Juli 2019
Das könnte Sie auch interessieren