Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) im Moka Efti © ZDF/ARD Degeto/X-Filme/Beta Film/Sky Deutschland/Frédéric Batier

"Babylon Berlin" - 3sat zeigt die erste Staffel immer freitags ab 20.15 Uhr

Fernsehserie, Deutschland 2017

Berlin im Frühjahr 1929: eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt befinden sich im Wandel. Der junge Kommissar Gereon Rath wird aus Köln nach Berlin versetzt. Ein scheinbar simpler Fall wird sein Leben bald für immer verändern.  3sat zeigt alle acht Folgen der ersten Staffel von "Babylon Berlin"ab Freitag, 9. April, ab 20.15 Uhr.

 

Folgen 1  bis 3 sind vom 7. April 2021, 20.15 Uhr, bis 30. April 2021, 23.59 Uhr, und die Folgen 4 bis 8 vom 9. April 2021, 20.15 Uhr, bis 30. April 2021, 23.59 Uhr, in der 3satMediathek.

Filmreihe
bis
Fr 23. Apr

Freitag, 9. April, 20.15 Uhr

Babylon Berlin I (1-3/8)

Fernsehserie, Deutschland 2017

Folge 1: Im Rahmen seiner Ermittlungen gegen einen Pornoring stößt Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) bei einer Razzia auf ein brisantes Foto. Der Fall, den er gemeinsam mit Kommissar Wolter (Peter Kurth) begleitet, erfährt eine unerwartete Wendung. Gleichzeitig passiert ein Zug mit brisanter Fracht unkontrolliert die Grenze von Russland nach Deutschland. In Berlin sorgt das bei dem russischen Revolutionär Alexei Kardakow und seiner Freundin, der russischen Sängerin Swetlana Sorokina, für Erleichterung.

Folge 2: Das Verhör des festgenommenen Porno-Produzenten König durch Gereon Rath gerät außer Kontrolle. Rath findet sich im Präsidium in einer heiklen Situation wieder, aus der Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) ihn zufällig retten kann. Abends amüsiert sich Charlotte im angesagten Tanzpalast "Moka Efti". Der Sänger des Abends, Nikoros, ist nicht der, der er zu sein vorgibt.

Folge 3: Eine Prostituierte gibt Gereon Rath neue Hinweise. Am 1. Mai stehen schwere Demonstrationen bevor, auf die sich die Kollegen im Polizeipräsidium mit hartem Geschütz vorbereiten. Swetlana Sorokina versucht, den Güterzug, der mittlerweile in Berlin eingetroffen ist, in ihrem Interesse weiterzuleiten. Doch der Zugführer Boris wird misstrauisch und bringt sich in Gefahr.

 

Freitag, 16. April, 20.15 Uhr

Babylon Berlin I (4-6/8)

Fernsehserie, Deutschland 2017

Folge 4: Den brutalen Auseinandersetzungen am 1. Mai können sich Gereon Rath und Bruno Wolter nicht entziehen. Bei seinen Ermittlungen erhält Rath Unterstützung durch Charlotte Ritter. Doch sie hat ein Geheimnis, das Wolter für sich zu nutzen weiß. Swetlana kann sich mit ihren Reizen aus einer brenzligen Situation retten und folgt eiskalt ihren Interessen.

Folge 5:

Die Arbeiter und Kommunisten sinnen auf Rache, denn bei den Straßenkämpfen am 1. Mai sind viele Menschen ums Leben gekommen. Ein Beweisfoto gibt Gereon Rath bei näherer Betrachtung ein erschreckendes Geheimnis preis. Charlotte gelangt unterdessen unter Vortäuschung falscher Tatsachen in die Wohnung von Kardakow.

Folge 6:

Gereon Rath steckt mit seinen Ermittlungen in einer Sackgasse, deshalb bittet er seinen Kollegen Wolter um Hilfe. Charlotte entdeckt unterdessen eine neue Spur. Kardakow versucht mithilfe des Armeniers, dem Betreiber des "Moka Efti", an die Fracht des Güterzuges zu kommen - mit fatalen Folgen.

 

Freitag, 23. April, 20.15 Uhr

Babylon Berlin I (7-8/8)

Fernsehserie, Deutschland 2017

Folge 7: Der Güterzug aus Russland wird auf Anweisung von Regierungsrat Benda konfisziert, der Rath zugleich in einen schwerwiegenden Verdacht einweiht. Währenddessen findet Charlotte gefälschte Frachtpapiere für den eingeschmuggelten Waggon. Rath erzählt Generalmajor Seegers von den letzten Minuten mit seinem Bruder auf dem Schlachtfeld.

Folge 8: Der Unternehmer Alfred Nyssen ist verantwortlich für die Fracht des beschlagnahmten Güterzuges und muss deshalb zu Benda zum Verhör. Gereon Rath und sein Kollege Bruno Wolter statten dem "Moka Efti" einen Besuch ab. Hier kommt es zu einer heftigen Auseinandersetzung mit dem Armenier, der diesen Vorfall nicht auf sich beruhen lässt.

 

Fotos zur ersten Staffel von "Babylon Berlin" finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 23. März 2021
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren