Diskutieren im "3satThema Talk": Gert Scobel, Volker Mosbrugger und Dirk Steffens © ZDF/Jana Kay

Der 3satThema Talk

Gert Scobel im Gespräch mit Dirk Steffens und Volker Mosbrugger

Die Erde ist gezeichnet von den Aktivitäten der Menschheit. Manche Wissenschaftler machen sich deswegen für die Deklaration eines neuen Zeitalters stark: Anthropozän, das Zeitalter des Menschen. Der Mensch ist zum wichtigsten Einflussfaktor auf den Zustand der Erde geworden. Seine Spuren lassen sich nicht mehr verwischen. Es ist höchste Zeit den Schalter umzulegen und einen Weg zu finden, wie der Lebensraum Erde für den Menschen erhalten bleiben kann. Das "3satThema: Rettet die Erde" beschäftigt sich mit dem schmutzigen Erbe der Menschheit und präsentiert Lösungsvorschläge für die Rettung des Planeten.

3satThema
Do 27. Feb
21:00 Uhr
Do 27. Feb
21:55 Uhr
Erstausstrahlungen

3sat zeigt an diesem Abend ab 20.15 Uhr die dreiteilige "Terra X"-Dokumentationsreihe "Anthropozän – Das Zeitalter des Menschen" mit Moderator Dirk Steffens, ergänzt um zwei 15-minütige Gesprächsrunden um 21.00 Uhr und um 21.55 Uhr. Zu Gast bei Gert Scobel im "3satThema Talk" sind Dirk Steffens und Volker Mosbrugger, Paläontologe und Generaldirektor des Senckenberg Museums und der Gesellschaft für Naturforschung. In den Gesprächen geht es um die Verantwortung der Menschheit gegenüber dem Planeten Erde.

Denn der Mensch breitet sich immer weiter aus und beschränkt damit den Lebensraum anderer Arten; einige hat er schon ganz ausgerottet. Und so stellt er sich gegen das Urprinzip der Evolution: Artenvielfalt als Schlüssel zur bestmöglichen Anpassung an einen Lebensraum. Ein Alternativprinzip hat der Mensch nicht. Stattdessen lässt er sich blenden von hilflosen Versuchen, die Natur durch Technik zu ersetzen – wie zum Beispiel mit Roboterbienen, die Bäume bestäuben sollen. Wie gehen wir um mit dem kollektiven Versagen? Gert Scobel spricht mit seinen Gästen auch über mögliche Auswege. Gibt es tatsächlich technische Lösungen, um etwa den Klimawandel zu stoppen? Oder hilft nur noch radikaler Verzicht? Reicht dafür noch freiwillige Selbstkontrolle, oder brauchen wir eine Ökodiktatur? Wie überzeugt man Menschen vom Verzicht, vom Weniger statt Mehr?

 

Fotos finden Sie hier

 

Ansprechpartner 3sat
Marion Leibrecht
E-Mail: leibrecht.mwhatever@zdf.de
Telefon: (06131) 70-16478

Ansprechpartner ZDF

Name: Magda Huthmann
E-Mail: huthmann.m@zdf.de
Telefon: (06131) 70-12149

Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren