Szene aus "A song of an unknown actress" © ZDF und Peter Göltenboth & Florian Giefer

Die Dokumentarfilmzeit im Februar

Immer montags mit Filmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Im Februar präsentiert 3sat in seiner Dokumentarfilmzeit Berlin Rebel High School sowie die Erstausstrahlungen Atelier de Conversation und A Song of an unknown Actress.

3satDokumentarfilmzeit
Mo 04. Feb
22:25 Uhr

Keine Prüfungen, kein Leistungsdruck, keine Hierarchien - Berlin Rebel High School, Montag, 4. Februar, 22.25 Uhr, ist ein Dokumentarfilm über ein einzigartiges Schulprojekt. Filmemacher Alexander Kleider begleitet junge Erwachsene in einer alten Fabriketage in Berlin, die eines vereint: Sie sind mehrfache Schulabbrecher. Fasziniert von einer Schule der anderen Art beschließen sie, ihrem Leben eine Wende zu geben und stellen sich der Herausforderung Abitur.

 

In der "Bibliothèque publique d'information" im Centre Pompidou in Paris treffen sich Menschen aus allen Erdteilen, um im "Atelier de conversation" Französisch zu sprechen. Neben Kriegsflüchtlingen sitzen Geschäftsleute, neben unbekümmerten Studierenden politisch verfolgte Menschen. So verschieden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch sind, so haben sie doch ein gemeinsames Ziel: die französische Sprache zu lernen und in der Fremde Verbündete zu finden. 3sat zeigt Atelier de conversation von Bernhard Braunstein am Montag, 18. Februar, um 22.25 Uhr in Erstausstrahlung.

 

Jede, die es in Hollywood zu etwas gebracht hat, musste durch diese Phase gehen – und so ziehen jedes Jahr tausende von jungen Frauen nach Los Angeles, um den Durchbruch als Schauspielerin zu schaffen. Ihre Karrieren verlaufen zumeist in der Grauzone zwischen kleinen Nebenrollen in großen Filmen und großen Rollen in kleinen Filmen, den überlebensnotwendigen Restaurantjobs und einer Endlosschleife von Castings. 3sat zeigt am Montag, 25. Februar, um 22.25 Uhr, den Dokumentarfilm A Song of an unknown Actress von Peter Göltenboth in Erstausstrahlung und folgt dem Alltag von fünf Schauspielerinnen in Los Angeles am unteren Ende der Karriereleiter. Der Film spiegelt in imposanten Bildern Wünsche und Nöte der Protagonistinnen wider. Trotz aller Frustration und Verzweiflung über die konstante Ablehnung steckt in jedem Vorsprechen die eine große Chance. So schwebt das große Versprechen über dem grauen Alltag.

 

Fotos zu allen Filmen der Dokumentarfilmzeit finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 21. Januar 2019
Sendetermine