© ZDF/3sat-Grafik

Kulturzeit extra: Die Höhepunkte der Salzburger Festspiele

Während der Salzburger Festspiele (20.7.-31.8.) verwandelt sich die barocke Altstadt der Mozart-Stadt in eine große Bühne, auf der hochkarätiges Musik- und Theaterprogramm präsentiert wird. Moderator Peter Schneeberger ist vor Ort und berichtet am Samstag, 10. August, um 19.20 Uhr in "Kulturzeit extra: Die Höhepunkte der Salzburger Festspiele" vom Festivalgeschehen.

Kulturzeit
Sa 10. Aug
19:20 Uhr
Erstausstrahlung

Zu sehen sind Ausschnitte aus den spektakulärsten Theater- und Operninszenierungen der ersten Festspielwochen, darunter "Alcina" von Georg Friedrich Händel mit der italienischen Mezzosopranistin Cecilia Bartoli. Mit dem US-amerikanischen Regisseur Peter Sellars spricht "Kulturzeit extra" über seine "Idomeneo"-Inszenierung. In seiner Neudeutung von Mozarts Oper thematisiert Sellars die Verschmutzung der Ozeane und führt das Publikum zur sagenumwobenen Stadt Atlantis.

 

Die deutsche Schauspielerin Valery Tscheplanowa ist 2019 an der Seite von Tobias Moretti mit der prominenten Rolle der Buhlschaft im "Jedermann" betraut. In „Kulturzeit extra“ zeigt sie "ihr" Salzburg. Außerdem stellt die Sendung einen der wohl größten, doch zugleich am wenigsten bekannten Komponisten des 20. Jahrhunderts vor: den Rumänen George Enescu. In seiner Oper "Œdipe" um den geblendeten Königssohn, stellt er die großen Menschheitsfragen nach Selbstbestimmung und freien Willensentscheidungen. Mehr als 25 Jahre arbeitete Enescu an seinem Meisterwerk. Im Gespräch mit Peter Schneeberger leuchtet der Dirigent Ingo Metzmacher Enescus musikalischen Kosmos aus.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 05. August 2019
Das könnte Sie auch interessieren