Denis Scheck (c) ZDF/SWR/Alexander Kluge,

"lesenswert" mit Denis Scheck

Gespräch mit Hedwig Richter und Kristof Magnusson

Am Sonntag, 14. Februar 2021, 10.25 Uhr (Erstausstrahlung), spricht Denis Scheck in der Literatursendung "lesenswert" mit Hedwig Richter über ihr Buch "Demokratie - Eine deutsche Affäre" sowie mit Kristof Magnussons über "Ein Mann der Kunst".

Literatur
So 14. Feb
10:25 Uhr
Erstausstrahlung

Steckt die Demokratie in der Krise? Dieser Frage geht Hedwig Richter, Historikerin und Professorin für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität der Bundeswehr in München, in ihrem neuen Buch "Demokratie - eine deutsche Affäre" nach. Dafür seziert sie die Geschichte der Demokratie am Beispiel Deutschlands - von den Anfängen, Fehlern und Zufällen bis zum großen Zivilisationsbruch des Holocausts.

Mit "Ein Mann der Kunst" hat Autor Kristof Magnusson eine dialogstarke Satire auf den heutigen Kulturbetrieb geschrieben: Als Kunstfreunde dem zurückgezogen lebenden Maler KD Pratz ein Museum widmen wollen, empfängt er sie für einen exklusiven Besuch in seinem Zuhause. So finden sich ein grummeliger eitler Künstler und seine geschmeichelten Verehrer zusammen, die allerdings nach und nach die Beherrschung verlieren, als ihr Idol beginnt, ihnen die Unvollkommenheit der Welt und ihre eigene um die Ohren zu hauen. Während einer Fahrt mit der Merkurbahn auf den Hausberg Baden-Badens spricht Denis Scheck mit Magnusson über dessen neues Buch.

In der Sendung "lesenswert" stellen Felicitas von Lovenberg oder Denis Scheck jeweils aktuelle Autorinnen und Autoren und ihre Bücher vor - im Gespräch, in Steckbriefen, im Frage-Antwort-Spiel - charmant, spitzzüngig, schlagfertig. Außerdem kommen interessante Zeitgenossen zu Wort, die erzählen, welche Bücher ihr Leben beeinflusst haben. 

 

Fotos finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@3sat.de
Mainz, 05. Januar 2021
zu Pressefotos
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren