Die Punk-Band Donots bei einem Club-Konzert in Hamburg © ZDF/Catharina Kleber

Wahnsinnswerke: Woyzeck

Georg Büchners Klassiker „Woyzeck“ ist auch heute noch hochaktuell: Die Dokumentation "Wahnsinnswerke: Woyzeck" ergründet Büchners Dramen-Fragment, vergleicht die prägendsten Inszenierungen und spricht unter anderem mit der Schauspielerin Maren Eggert, den Musikern von der Punkband Donots und Regisseur Ulrich Rasche über die zentralen Themen Verrat, Wahnsinn und Schuld. 3sat zeigt die Dokumentation von Catharina Kleber am Samstag, 19. Oktober 2019, um 21.45 Uhr in Erstausstrahlung.

Dokumentation
Sa 19. Okt
21:45 Uhr
Erstausstrahlung

Der kleine Soldat Franz Woyzeck muss sich mit einigen Gelegenheitsjobs über Wasser halten. Mit seinem Freund Andres arbeitet er auf dem Feld, wo er regelmäßig von seinen Wahnvorstellungen heimgesucht wird und Verschwörungstheorien spinnt. Außerdem ist er die rechte Hand seines Hauptmanns und stellt seinen Körper für fragwürdige wissenschaftliche Versuche zur Verfügung. Der Doktor hält ihn auf einer reinen Erbsen-Diät und beobachtet die gesundheitlichen Veränderungen. Er ist ein Underdog, der von allen gedemütigt und erniedrigt wird. Und das alles nur für Marie. Sein hart verdientes Geld bringt er ihr, vor allem auch für das gemeinsame, aber uneheliche Kind. Eigentlich will Marie aber nichts mehr von Woyzeck wissen und beginnt eine Affäre mit dem scheidigen Tambourmajor. Das ist eine Demütigung zu viel für Woyzeck: Von seinen Wahnvorstellungen getrieben, lockt er Marie an einen See im Wald und bringt sie um.

In seiner Reihe "Wahnsinnswerke" stellt 3sat Dramen vor, die zeitlos und allgemeingültig über Jahrhunderte hinweg sind. Sie verlieren mit der Zeit nicht an Bedeutung, überraschen immer wieder aufs Neue, sind verhaftet im kulturellen Gedächtnis, Allgemein- und Kulturgut: Wahnsinnswerke eben.

Vorab, um 20.15 Uhr, zeigt 3sat eine zeitgemäße Adaption von "Woyzeck", die Regisseur und Drehbuchautor Nuran David Calis 2012 zu Georg Büchners 200. Geburtstag inszenierte - mit herausragender Besetzung: Tom Schilling als Woyzeck, Nora von Waldstätten als Marie und Simon Kirsch als Tambourmajor.

 

Fotos erhalten Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 21. August 2019