Bergbauer und Jäger Andreas Käslin geht nach dem Melken direkt auf Gämsjagd (c) ZDF/SRF/Lucky Film GmbH/Stefan Vogel

"Wild – Jäger und Sammler" in der 3satDokumentarfilmzeit im Dezember

Schweizer Dokumentarfilm von Mario Theus, Schweiz 2020

Jagd fasziniert, polarisiert und weckt starke Gefühle. Filmemacher, Jäger und Forstingenieur Mario Theus dokumentiert in seinem Film "Wild – Jäger und Sammler" (Schweiz 2020) aus unterschiedlichen Perspektiven das Wesen der Jagd. Schauplatz ist die bildgewaltige Gebirgsnatur der Alpen mit ihren faszinierenden Landschaften und Wildtieren. 3sat zeigt den Film am Montag, 12. Dezember 2022, um 22.25 Uhr in deutscher Erstausstrahlung in der 3satDokumentarfilmzeit und sieben Tage ab Ausstrahlung auch in der 3satMediathek.

3satDokumentarfilmzeit
Mo 12. Dez
22:25 Uhr

Die Jagd ist eine der ältesten Kulturtechniken der Welt. Während der Jagdsaison begleitet Filmemacher Mario Theus einen Jäger, eine Wildhüterin und einen ehemaligen Wilderer, der sein Gewehr gegen die Filmkamera eingetauscht hat. Alle teilen sie sehr ursprüngliche Motivationen: das Jagdfieber, den Jagdinstinkt und die Sehnsucht nach dem Leben als Jäger und Sammler. Sie besitzen ein großes Wissen über die Natur, über Berg und Tal und über die Aufenthaltsorte der Wildtiere. Dazu beherrschen sie auch die nötigen praktischen Fähigkeiten wie Pirschen, Warten, Sehen, Riechen und Hören kleinster Details.

 

Die Jagd ist nicht bloß eine Urform der Nahrungsbeschaffung. Sie schafft eine tiefe Verbundenheit zur Natur über Generationen hinweg. Filmemacher Mario Theus war sechs Jahre alt, als er seinen Vater zum ersten Mal auf der Jagd begleiten durfte. Die Wildhütern Pirmina Caminada nimmt ihre Tochter Angela regelmäßig mit in die Berge und gibt ihr das Wissen der Vorfahren über Landschaft und Tiere weiter. Als Bergbauer und Jäger werden Andreas Käslin und seiner Familie das Werden und Vergehen der Natur ständig vor Augen geführt. So zeigt der Film auch wie Kinder die Jagd hautnah miterleben und dabei ganz selbstverständlich mit den großen philosophischen Fragen von Leben und Sterben konfrontiert werden. Der Film "Wild – Jäger und Sammler" fordert zum Nachdenken über den Umgang mit der Natur und die Widersprüche des Fleischkonsums auf.

 

Fotos zum Film finden Sie hier.

Hauptabteilung Kommunikation

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@zdf.de
Mainz, 11. November 2022
zu Pressefotos
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren