Alvarez Kelly

Spielfilm, USA 1966
So 29. Dez
18:29 Uhr
Regie: Edward Dmytryk
Länge: 106 Minuten
Ein mexikanisch-irischer Abenteurer und Viehhändler profitiert vom amerikanischen Bürgerkrieg und macht Geschäfte mit beiden Seiten - bis ihn ein Offizier der Konföderierten entführt.

Hollywood-Filmregisseur Edward Dmytryk inszenierte den Western nach wahren Ereignissen, mit zwei starken Hauptdarstellern und einer spektakulären Action-Sequenz.

Alvarez Kelly fühlt sich weder den Unionsstaaten aus dem Norden verpflichtet noch den Konföderierten aus dem Süden. Als er den Auftrag erhält, eine Viehherde von Mexiko zur Unionsarmee nach Virginia zu treiben, wird er unterwegs von Konföderierten-Oberst Tom Rossiter gefangengenommen. Die Südstaaten-Armee ist im Jahr vor dem Ende des Bürgerkriegs in sehr schlechtem Zustand und will die Herde unbedingt an sich bringen.

Rossiter gelingt die Gefangennahme mithilfe einer verarmten Plantagenbesitzerin. Er schießt Kelly einen Finger ab, um ihm klarzumachen, wie ernst er seinen Befehl meint, die Herde zu den ausgehungerten Soldaten der belagerten Südstaaten-Hauptstadt Richmond zu bringen. An einer Brücke auf dem Weg nach Richmond greifen die Unionstruppen an und zwingen Kelly zu einer lebensgefährlichen Entscheidung.

Darsteller:
Alvarez Kelly William Holden
Oberst Rossiter Richard Widmark
Major Stedman Patrick O'Neal
Liz Pickering Janice Rule
Sergeant Hatcher Richard Rust
3sat
Spielfilm

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst