Zu Tisch ... in den Waldkarpaten

Film von Elke Sasse
Mo 01. Mär
11:44 Uhr
(Erstsendung: 06.01.2008)
In den polnischen Waldkarpaten, an der Grenze zur Ukraine und Slowakei, lebt der Köhler Marek Gretkowski. Seine Frau Renata kocht traditionelle Gerichte wie Bigos, Stolniki, Oponki und Kopytka.

In Meileröfen macht Marek aus Holz Holzkohle. Seine beiden Gehilfen leben in einer winzigen Hütte direkt bei den Meilern und passen rund um die Uhr auf, dass das Holz nicht verbrennt oder das Feuer ausgeht. Marek, seine Frau und seine beiden Kinder leben im Dorf.

Renata managt zwar die Köhlerei, aber sie nutzt jede freie Minute, um ihre beiden Töchter in die Geheimnisse der polnischen Küche einzuweihen. Renata kocht gern traditionell. Bei den meisten Gerichten sind Kartoffeln oder Kohl die wichtigsten Zutaten. Renata bringt den Schwiegereltern oder den Männern im Wald oft etwas davon vorbei, zum Beispiel Bigos, einen Eintopf aus Wurst, Fleisch, Speck, Kohl und Sauerkraut. "Bigos ist ein hervorragendes Gericht, da es von Tag zu Tag besser schmeckt. Man kann ihn immer wieder warm machen. Bei der Arbeit im Wald hat man dann ein paar Tage lang etwas Warmes zum Essen." Gemeinsam essen kann die Familie nur selten, denn Mareks Kohlemeiler richten sich nicht nach den Essenszeiten.

Marek hat sich vor elf Jahren mit der Köhlerei selbstständig gemacht. Die Arbeit ist hart, er und seine Gehilfen sind bei Wind und Wetter im Freien, und die Konkurrenz aus der Ukraine nimmt zu. Deswegen entwickelt Renata immer neue Ideen. Sie studiert im Fernunterricht Europäische Ökonomie, hat einen Imbiss aufgemacht, in dem sie im Sommer Touristen bewirtet, und jetzt überlegt sie, ob sie wie die Nachbarsfrau auch Ziegenkäse selbst herstellen soll. Das Geschäft mit dem Tourismus will sie auf jeden Fall ausbauen, aber Marek gibt die Köhlerei deswegen noch lange nicht auf.

Ein polnisches Sprichwort besagt, dass in den Waldkarpaten sogar die Vögel umkehren. Bieszczady, wie die Region im Südosten Polens auch genannt wird, ist eines der am wenigsten besiedelten Gebiete Europas. Im Zentrum der Waldkarpaten befindet sich ein großer Nationalpark, in dem viele Tiere leben, die in Mitteleuropa bereits ausgestorben sind. Häufig trifft man dort auf Spuren von Wölfen, Luchsen und Bären.

"Zu Tisch in ..." führt in verschiedene Regionen Europas und zeigt die Zubereitung traditioneller Gerichte. Die Küchenkultur europäischer Landschaften offenbart ihren Reichtum und weckt Verständnis für eine vielleicht fremde Lebensart.

ZDF/ARTE
Dokumentation
Kultur: Ernährung, Küche

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst