Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD
Do 29. Apr
19:23 Uhr
Moderation: Cécile Schortmann
Neue Nationalgalerie Berlin saniert
Zehn Jahre lang war die Neue Nationalgalerie in Berlin geschlossen, fünf Jahre lang hat das Team um den britischen Stararchitekten David Chipperfield das ikonische Gebäude von Ludwig Mies van der Rohe für 140 Millionen Euro von Grund auf saniert und instandgesetzt. Jetzt ist Schlüsselübergabe, am 21. August soll das Museum wieder eröffnen.

"Kollektiv - Korruption tötet"
Bukarest, Oktober 2015. Während eines Konzertes bricht ein Feuer in dem Club "Colectiv" aus. 27 Menschen sterben, 180 werden verletzt. Alexander Nanau hat einen Dokumentarfilm über die unerträglichen Lügen und die tödliche Korruption nach dem Brand gemacht.

Gerechtigkeit vs. Grundrechte
Die Diskussion über die Freiheiten von Geimpften und ihre Grundrechte ist nicht die einzige Gerechtigkeitsdebatte in dieser Pandemie.

Gesprächsgast: Catherine Newmark
"Kulturzeit" hat mit der Philosophin Catherine Newmark über Grundrechte und die Debatte über Freiheiten für Geimpfte gesprochen.

Choreografie: Virginie Brunelle
Die kanadische Tänzerin und Choreografin Virginie Brunelle gehört zu den Hoffnungsträgerinnen des kanadischen Tanzes. Klassische Musik in der neuen Kreation "Off white" verrät die Liebe ihrer Jugend: sie galt ihrer Geige. Die Musik erfüllte sie schon damals – heute profitiert sie aus dieser Erfahrung für ihre starke Emotionalität.

"Der Wilde Wald"
Zum 50. Geburtstag des grandiosen Nationalparks Bayerischer Wald kommt jetzt eine ganz besondere Dokumentation heraus: "Der Wilde Wald".

Theater-Tipp: "Fidelio" in Zürich
Nikolaus Harnoncourt und Jürgen Flimm inszenierten 1992 gemeinsam Beethovens Oper "Fidelio". Die erfolgreiche Neuproduktion wurde mehrfach wiederaufgenommen und 2004 mit einer hochkarätigen Sängerbesetzung aufgezeichnet. Das Opernhaus Zürich zeigt die Aufzeichnung vom 30. April bis zum 2. Mai als Video on Demand.

Buch-Tipp: "Baumeister des Barock"
Er baute Klöster, wie das in Melk, Pfarrhöfe und -kirchen, Schlösser, Paläste, Bürgerhäuser, Brücken und Kasernen: Jakob Prandtauer (1660-1726) zählt zu den bedeutendsten Künstlern des österreichischen Barock. Huberta Weigl beleuchtet jetzt in einem zweibändigen Werk ausführlich sein Leben und Werk.

Musik-Tipp: Nik Bärtsch "Entendre"
Der Schweizer Pianist und Komponist Nik Bärtsch, sonst bekannt als Teil der Ensembles Ronin oder Mobile, hat nach 20 Jahren sein zweites Soloalbum veröffentlicht: "Entendre" bietet einen tieferen Einblick in das musikalische Denken des Konzeptualisten.

3sat
Magazin
Kultur:

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst