Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD
Di 04. Mai
19:21 Uhr
Moderation: Lillian Moschen
Die Vernetzung rechter Akteure
Rechte Akteure vernetzen sich auf europäischer Ebene und propagieren das Ideal eines "Europas der Vaterländer" - doch ist das mehr als nur Rhetorik? Welche politischen Ziele verfolgen sie? Und wie sind sie derzeit auf parlamentarischer Ebene vernetzt?

Afghanistan nach dem Truppenabzug
Frauenrechte, Bildung für Mädchen, Musik, Sport - werden die kleinen Fortschritte in Richtung einer Zivilgesellschaft in Afghanistan zunichte gemacht, wenn die USA und Deutschland ihre Truppen abziehen? Viele fürchten, die Abwesenheit der Bündnispartner könnte die Gewalt eskalieren lassen.

Martin Gerner über Afghanistan
Der Journalist, Dokumentarfilmer und Fotograf Martin Gerner hat jahrelang in Afghanistan gelebt und dort Journalistinnen und Journalisten ausgebildet. "Kulturzeit" spricht mit ihm über die Situation im Land nach 20 Jahren Militäreinsatz und darüber, welche Folgen der Abzug der ISAF-Truppen haben wird.

Sing A Song: Chor & Corona
Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in Österreich rund 3500 Chöre mit mehr als 100 000 Sänger*innen mehr oder weniger auf stumm geschaltet. Für Aristoteles war der Chor ein Modell für den Staat.

Doku über Einwanderer in Italien
Der Dokumentarfilm "A Black Jesus" von Luca Lucchesi begleitet Einheimische und Gestrandete aus dem Dorf Siculiana auf Sizilien auf ihren Wegen, die oft zur Kirche, aber nicht unbedingt zusammenführen.

"Kulturzeit"-Tipps

3sat
Magazin
Kultur:

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst