Markus Gabriel – Für einen neuen Existenzialismus!

(aus der SRF-Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie")
So 16. Mai
09:05 Uhr
Moderation: Wolfram Eilenberger
(Erstsendung: 06.12.2020)
Mit einer radikal neuen Philosophie will Markus Gabriel unsere Gegenwart von ihren größten Irrtümern heilen.
Gabriel zählt zu den originellsten und mutigsten Denkern der Gegenwart.

Im Gespräch mit Wolfram Eilenberger erklärt der Bonner Philosoph, worin moralischer Fortschritt wirklich besteht, weshalb die Rede vom "postfaktischen Zeitalter" Unsinn ist und warum Fiktionen mindestens so real und rettend sind wie wissenschaftliche Tatsachen.

Im Zentrum seines "Neoexistenzialismus" steht der Mensch als ein Wesen, das ständig in Gefahr steht, den wahren Schein mit dem falschen Sein zu verwechseln. Ausgehend von der ältesten Frage der Philosophie – der nach dem Unterschied zwischen Sein und Schein – fordert Markus Gabriel eine radikale Neubeschreibung unseres Daseins und seiner leitenden Werte. Denn erst wenn der Mensch seine Stellung im Kosmos richtig versteht, öffnet sich ein Weg zur Bewältigung heutiger Sinnkrisen – seien diese politischer, ökologischer, moralischer oder existenzieller Art.

SRF
Gespräch/Diskussion
Kultur:

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst