Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg (2/4)

Von Rheinsberg nach Beeskow
Film von Peter Scholl
So 22. Mai
14:43 Uhr
(Erstsendung: 20.10.2020)
Auf dem Weg nach Hohenwutzen fährt Extrem-Radler und Reiseblogger Martin Moschek durch "die grüne Lunge" nördlich von Berlin mit dem klaren Stechlinsee und der märchenhaften Schorfheide.

Vorbei an Seen, Flüssen und Bächen, die wie auf einer Perlschnur aufgereiht sind, trifft er auf eine Biologin, die sich mit den Folgen des Klimawandels beschäftigt, wechselt vom Fahrrad auf eine Draisine und in ein Kanu, um auf einem Nebenarm der Oder zu paddeln.

Von Hohenwutzen aus radelt Maria-Lena Matysik weiter auf der "Tour Brandenburg" bis Beeskow. Die Expertin für Digital Analytics entspannt sich am liebsten beim Radfahren in ihrer alten Heimat Brandenburg. Ihr Hund Heaven ist im Körbchen immer mit dabei.

In Bad Freienwalde kommt sie an der nördlichsten Skisprungschanze Deutschlands vorbei, auf der auch im Sommer gesprungen wird. In Prädikow besucht sie einen der größten Vierseitenhöfe Brandenburgs, in dem Berliner große Pläne schmieden, und in Trebus geht sie auf eine Zeitreise in die DDR.

Die vierteilige Reihe "Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" führt an Havel, Elbe, Oder und Spree entlang, passiert Städte und Städtchen, rekultivierte Tagebaulandschaften, elf Naturparks und drei Biosphärenreservate. "Rad auf Achse" zeigt Brandenburg, wo es am schönsten und spektakulärsten ist. Den Radlern geht es nicht darum, Rekorde zu brechen, sondern das Ziel ist der Weg: Brandenburg "on the road" erleben.

ARD/RBB
Dokumentation
Kultur: Reisen/Urlaub/Touristik

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst