König Ludwig I. und seine Bavaria

Film von Bernhard Graf
So 23. Mai
08:30 Uhr
(Erstsendung: 27.02.2018)
Bei ihrer Einweihung seiner Bavaria 1850 brach König Ludwig I. in Tränen aus. Die Dokumentation widmet sich der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des "bayerischen Nationaldenkmals".

Ludwig wollte mit dieser bronzenen Kolossalstatue erheben und belehren. Seine Bayern sollten stolz sein auf sich und ihr Land, sobald sie die Bavaria nur erblickten. Exemplarisch zeigt der Film, wie Ludwig I. Bayern und die Bayern geformt hat wie kaum ein anderer.

Schon als Kronprinz galt der künftige bayerische König Ludwig I. als ausgesprochener Kunstkenner und -liebhaber. Er war ein Bewunderer und Förderer des Klassizismus, der sich nach seiner Inthronisierung den Traum eines patriotischen Denkmals an strategisch bedeutsamer Stelle, der Theresienwiese, selbst erfüllte. Mit einem imposanten Bauwerk wollte er gleichzeitig seine innere Unabhängigkeit gegenüber Napoleon I. überdeutlich zur Schau stellen.

Und so entstanden die Pläne für die Figur der Bavaria sowie einer sie "umarmenden" Ruhmeshalle, vorgelegt vom Architekten Leo von Klenze, dem eine Art "Akropolis an der Isar" vorschwebte. Um der Statue den notwendigen bayerischen Schliff zu verleihen, engagierte König Ludwig I. zusätzlich den Bildhauer Michael von Schwanthaler, und so entstand die Vorlage einer "germanisierten" Bavaria mit Fell, Eichenkranz und Löwe.

Im aufwendigen Hohlgussverfahren wurde die Bavaria produziert, eine kolossale Figur aus Erz von 18 Metern Höhe und mit einem Gewicht von 78 Tonnen. Bei ihrer Enthüllung am 9. Oktober 1850 rief der bereits abgedankte Ludwig I.: "Ich bin 64 Jahre, hab viel Schönes gesehen und viel Frohes erlebt, aber das Schönste und Froheste heute!"

Drei Jahre später war die Ruhmeshalle vollendet, die bis heute Büsten einflussreicher Personen ausstellt, die sich um das Königreich Bayern verdient gemacht haben sollen. Bis zum Jahr 2000 war die Ruhmeshalle ausschließlich männlichen Büsten vorbehalten, erst dann fand die Schriftstellerin Lena Christ als erste Dame Einzug.

In der Dokumentation über Ludwig I. kommen Nachfahren des Königs, darunter Ludwig Prinz von Bayern und Auguste Prinzessin zur Lippe-Weißenfeld, geborene Prinzessin von Bayern, zu Wort.

ARD/BR
Dokumentation
Kultur: Geschichte allgemein

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst