Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD
Fr 11. Jun
19:21 Uhr
Moderation: Ariane Binder
Wie Verschwörungstheorien begegnen?
Gerade in Krisenzeiten sind Verschwörungserzählungen reizvoll, weil sie psychologische Grundbedürfnisse bedienen, sagt Katharina Nocun, Co-Autorin von "True Facts". Wer zu einer kleinen Gruppe mit vermeintlichem Geheimwissen gehört, ist besonders und fühlt sich nicht mehr ausgeliefert. Doch die anfängliche Entlastung kann zur belastenden Angstspirale werden.

"Schicksal" von Zeruya Shalev
Eine verzweigte, tief zerrüttete Familie, in der Verständigung immer wieder scheitert: In ihrem neuen Roman erzählt die israelische Autorin Zeruya Shalev die Geschichte einer Familie, die mit der Entstehungsgeschichte Israels verwoben ist. Dabei macht der Roman auch auf die schwierige gesellschaftspolitische Lage in Israel aufmerksam.

Zeruya Shalev über "Schicksal"
In ihrem neuen Roman erzählt Zeruya Shalev von einer verzweigten Familiengeschichte und unglücklichen Verkettungen in ihrem Heimatland Israel. "Kulturzeit" spricht mit ihr über ihr Buch, die Geschichte des Landes und die aktuelle Lage.

Wechseljahre-Literatur
Ob in Büchern, Artikeln, Talkshows: Mehr denn je steht das Thema Wechseljahre im Rampenlicht. Diese haben noch immer einen schlechten Ruf. Es droht das "Unsichtbarwerden", Rollen in Theater und Film werden für Frauen je älter, desto knapper. Doch die zweite Lebenshälfte hält viel bereit, wie die Schriftstellerinnen Milena Moser und Sheila de Liz beschreiben.

Wie Fußballer zu Popstars wurden
Nie war Fußball schöner, die Spieler lässiger und deren Haare länger als in den 70ern. Ein großartiger Bildband feiert diese Zeit und die Typen jener Jahre, als Leistungssport noch etwas entspannter war. Und glamouröser.

Buch-Tipp: "Zurück in die Herkunft"
Poetry-Slammer und Autor Markus Köhle blickt in 27 Kurztexten auf seine poetischen Vorbilder quer durch alle Genres und zeigt, was die Literatur der vergangenen fünf Jahrzehnte zu aktuell brennenden Fragen beitragen kann.

Film-Tipp: "Driveways"
Damit hätte Kathy nicht gerechnet: Als sie zusammen mit ihrem achtjährigen Sohn zum Haus ihrer verstorbenen Schwester fährt, stellt sie während einer Entrümplungsaktion fest, wie wenig sie eigentlich über ihre eigene Familie weiß. Eine Begegnung mit ihrem Nachbarn verschafft Hoffnung für die Zukunft. Ein Film über Familie, Geborgenheit und Freundschaft. Jetzt auf VoD, Blu-ray und DVD.

Ausstellungs-Tipp:
"Ray Ideolgien 2021"
Dass Kunst auch jede Menge kritisches Potenzial birgt, zeigt die internationale Triennale Ray mit unterschiedlichen Kunstprojekten zum Thema Ideologien. An insgesamt elf Ausstellungsorten legt die Foto- und Videokunst-Triennale offen, wie vergangene und gegenwärtige Ideologien wirken. Zu sehen bis zum 12. September im Rhein-Main-Gebiet.

3sat
Magazin
Kultur:

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst