Kroymann

Sketch-Comedy mit Maren Kroymann
Fr 02. Jul
02:12 Uhr
(Erstsendung: 08.03.2018)
Spießertum, Vorurteile, Älterwerden - Maren Kroymann redet Klartext. Die Schauspielerin schlüpft in verschiedenste Frauenrollen und zeigt ihren ganz eigenen Blick auf unseren Alltag.

Und das wieder mal bissig, pointiert und mit prominenter Unterstützung von Annette Frier, Cordula Stratmann, Walter Kreye, Victoria Trauttmansdorff und Pierre M. Krause.

Dass Kinder ihre Eltern peinlich finden, das kennt man. Aber was wäre eigentlich, wenn Eltern an der Spießigkeit ihrer Kinder geradezu verzweifeln? Maren Kroymann findet in solchen Beziehungen Stoff für brillante Sketchcomedy.

Sie zeigt außerdem, dass Comedy auch ohne erhobenen Zeigefinger politisch und gesellschaftskritisch sein kann. Warum zum Beispiel wähnen sich Frauen oft auf der Verliererstraße, wenn sie sich zwischen Privatleben und Karriere entscheiden müssen? Wie sprechen der französische Präsident Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte wohl hinter verschlossenen Türen über Politikerinnen und Politiker von Welt? Und wie steht es um die Rente der Stormtrooper auf dem Todesstern?

"Kroymann" gehört zu den erfolgreichsten ARD-Comedy-Formaten und gewann bereits den Deutschen Fernsehpreis 2020 und 2019, den Bayerischen Fernsehpreis 2019, den Grimme-Preis 2019 und 2018, den "Studio Hamburg Nachwuchspreis" 2018, die Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen 2018 und den "Juliane Bartel Medienpreis" 2017. Außerdem wurde Maren Kroymann 2019 für ihr Lebenswerk mit der "Rose d'Or" der European Broadcasting Union (EBU) und 2020 mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises geehrt.

ARD/RB
Kleinkunst/Kabarett

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst