Die Osterinsel - ein Paradies in Gefahr

Film von Andreas Wunn
Fr 12. Jul
07:00 Uhr
(Erstsendung: 07.07.2013)
Die Osterinsel zählt zu den geheimnisvollsten Orten der Erde. Bekannt ist die Insel vor allem aufgrund der monumentalen Steinskulpturen, die sich dort befinden - die sogenannten Moai.

Bis heute beschäftigen sie die Wissenschaft. Wegen ihrer mystischen Vergangenheit und Naturschönheiten kommen immer mehr Touristen auf die Insel mitten im Pazifik, tausende Kilometer vom chilenischen Festland entfernt.

Geografisch gehört die Osterinsel zu Polynesien, politisch zu Chile. Nur 5000 Einwohner hat die Insel, jährlich kommen jedoch bis zu 50 000 Touristen. Dieser Andrang ist ein Problem: Die Behörden fürchten den "Galapagos-Effekt" - drohende Zerstörung eines Naturparadieses durch Massentourismus. Dagegen will die chilenische Regierung angehen.

3sat
Dokumentation
Kultur: Umweltverschmutzung/-gefährdung

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst