Das Tal der Glücklichen

Reportage von Dominique Clément
Sa 11. Jul
09:06 Uhr
(Erstsendung: 17.02.2019)
Das Vallée de la Sagne im Freiburger Jura - ein Tal, in dem es scheint, als sei die Zeit angehalten worden: grüne Täler, sanfte Hügel, naturbelassene Landschaften und zufriedene Bewohner.

Wie eine Spielzeugbahn fährt ein rotes Bähnchen durch die liebliche Gegend. Pferde grasen auf saftigen Weiden. Über stillen Moorseelein schwirren Libellen. Diese idyllischen Bilder stammen aus einem Hochtal, in dem über Jahrhunderte Torf abgebaut worden ist.

Das Vallée de la Sagne - auch Vallée des Ponts genannt - ist ein 18 Kilometer langes Hochtal im Schweizerischen Kanton Freiburg. Seit dem 15. Jahrhundert wurde im moorigen Tal Torf gestochen. Seit 1991 ist der Torfabbau dort jedoch gänzlich eingestellt. Nur der südwestliche Talabschnitt ist heute noch moorig. Der einzige naturbelassene Talabschnitt mit Kiefern- und Birkengehölzen und typischen Hochmoorpflanzen steht inzwischen unter Naturschutz.

SRF
Reportage
Regionalinformation: Stadtkultur/Landleben

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst