Junger Wespenbussard, wohin?

Film von Eberhard Meyer
Mi 15. Jul
10:55 Uhr
(Erstsendung: 28.06.2015)
Die Bruchlandung eines jungen Wespenbussards mitten in München gibt Rätsel auf. Der Vogel kann jedoch geborgen und in einer Freisinger Greifvogelstation wieder aufgepäppelt werden.

Weil über das Verhalten dieser Zugvögel noch längst nicht alles bekannt ist, wird der Bussard mit einem kleinen Sender ausgestattet, der ab dem Tag seiner Freilassung mithelfen soll, sein "persönliches Geheimnis" zu lüften. Wo ist dieser Vogel im Sommer zu Hause?

Die Funksignale zeigen, wie er schließlich in die Nähe der polnischen Ostseeküste fliegt. Dort, in einem wahren Schlaraffenland für Wespenbussarde, die sich am liebsten von Wespenwaben ernähren, die sie aus Erdnestern buddeln, entdeckt ihn das Filmteam wieder.

Es ist genau der Tag, an dem er auch seine lange Reise ins Winterquartier startet. Wie jeden europäischen Wespenbussard führt sie ihn alljährlich nach Westafrika. Doch schon im Schwarzwald erwarten ihn schlechtes Wetter - und andere Gefahren. Dabei liegen noch gut 5000 Kilometer vor ihm.

ARD/BR
Dokumentation
Wissenschaft Technik Umwelt: Tiere

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst