My home is my castle - Bewohnte Burgen in Nord- und Südtirol

Film von Teresa Andreae
Do 29. Okt
11:01 Uhr
(Erstsendung: 09.12.2010)
Wie lebt es sich in Burgen und Schlössern voll von prachtvollen Möbeln und umgeben von wertvollen Wandmalereien - und immer unter dem strengen Blick der Denkmalpfleger?

Ist das feudaler Luxus, oder sind die alten Steine eine enorme Belastung? In dem Film öffnen alteingesessene Grafen und neue Schlossherren in Nord- und Südtirol ihre Privatgemächer und zeigen, wie sich das Leben in den prunkvollen Räumen abspielt.

Der venezianische Graf Ernesto Rubin de Cervin Albrizzi lebt zum Beispiel im Sommer auf Schloss Enn in Montan bei Bozen und im Winter in einem seiner Palazzi in Venedig. Sein Schloss verschließt der Musiker vor Schaulustigen. Ulrich Graf Goess Enzenberg hingegen vermarktet sein Schloss Tratzberg als touristische Attraktion. Er hat daraus ein "historisches Disneyland" mit Bummelzug und sprechendem Ritter gemacht. Nur so kann er die Erhaltungskosten aufbringen.

Architekt Werner Tscholl hat sich einen Kindheitstraum erfüllt, einen mittelalterlichen Turm im Vinschgau erworben und für sich umgestaltet. Auch der angesehene Neurologe Leopold Saltuari hat eine Burg gekauft: Wangen-Bellermont am Eingang zum Sarntal.

Der Film stellt originelle Burgbewohner vor und zeigt kunsthistorische Kostbarkeiten.

ORF
Dokumentation
Kultur: Architektur, Städtebau, Denkmalschutz

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst