Rockpalast Crossroads (11/14)

Donna Blue
Mo 22. Nov
05:05 Uhr
Mit Danique van Kesteren (Gesang, Synthesizer),
Bart van Dalen (Gitarre, Gesang), Pieter Zaal
(Bass) und Dorus Smit (Schlagzeug, Sampler)
Erstausstrahlung
Muse, Liebhaber und Mitarbeiter des anderen: Das kreative Duo hinter Donna Blue spielt breitwandig cineastischen Indie-Pop, der an David-Lynch-Filme und alte Hollywood-Romantik denken lässt.

Seit 2017 feilen Danique van Kesteren und Bart van Dalen an einem stilvollen, teils vornehm zurückhaltenden, teils pompösen Vintage-Sound, der assoziative Zeit- und Weltreisen auslöst. Eine mysteriöse Aura begleitet die Musik der Niederländer.

Und von berufener Stelle wurden sie geadelt: Sir Elton John stellte Donna Blues Debütsingle "Sunset Blvd." in seiner eigenen Radio-Show vor.

Live in Quartett-Besetzung verstehen sie es, eine bitter-süße, grobkörnige Cinemascope-Szenerie auf die imaginäre Leinwand im Innern der Zuhörer*innen zu projizieren. Der Twang der Echo-Gitarre, die atmosphärisch knappen Gesangslinien, die Coolness, die verschlissenen Samtvorhänge, welche dunklen Geheimnisse und unter Umständen geheimnisvolle Abgründe verbergen, die mild-psychedelischen Joshua-Tree-Parallelen: Donna Blue regen die Synapsen an, sich der eigenen Vorstellungskraft und ihrem dunkel-romantischem Sound hinzugeben.

ARD/WDR/3sat
Konzert
Rock, Pop

Erweiterte Bildfunktionen im ZDF Programmdienst