User login
Enter your username and password here in order to log in on the website:
anmelden Passwort vergessen?
"Alles Walzer": Beim Wiener Opernball gibt sich die Prominenz ein Stelldichein © Copyright: ZDF/BRSterntaler Film

Der Wiener Opernball 2018

live in 3sat

Do, 8. Februar 2018, ab 20.15 Uhr

"Alles Walzer" heißt es am Donnerstag, 8. Februar 2018, wieder in der Wiener Staatsoper - und 3sat ist ab 21.10 Uhr live dabei beim Wiener Opernball 2018. Zuvor zeigt ab 20.15 Uhr die Erstausstrahlung der Dokumentation von Lisbeth Bischoff "Sehen und gesehen werden", was das Schaulaufen der Prominenz Medienvertretern und Ballgästen abverlangt.

Der Wiener Opernball ist alljährlich der gesellschaftliche Höhepunkt der östereichischen Ballsaison. Bereits zum 62. Mal wird die Wiener Staatsoper zum schönsten Ballsaal der Welt. Und was wäre ein gesellschaftliches Ereignis ohne Prominenz und Paparazzi? Die Dokumentation "Sehen und gesehen werden", die 3sat vor der offiziellen Eröffnung des Opernballs um 20.15 Uhr zeigt, begleitet Prominenz, Ballgäste, Medienvertreter durch das Getümmel und wirft einen Blick hinter die Kulissen.

Vom Roten Teppich über die Eröffnung bis zum Fest: Ab 21.10 Uhr ist 3sat live dabei, wenn sich beim  Wiener Opernball 2018 die Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur zum Walzer in der Wiener Staatsoper trifft. Die günstigste Eintrittskarte kostet 290 Euro, für eine Rangloge sind gar 20 500 Euro fällig. Ein stolzer Preis, aber es ist eben auch der Ball der Bälle und ein Ereignis ersten Ranges.

Programmübersicht
Do8. Februarab 20.15 Uhr

20.15 Uhr: "Sehen und gesehen werden"
Dokumenation von Lisbeth Bischoff
Erstausstrahlung

21.10 Uhr: Opernball 2018
Ankunft der Gäste

Live aus der Wiener Staatsoper

21.45 Uhr: Opernball 2018
Die Eröffnung
Live aus der Wiener Staatsoper

23.10 Uhr: Opernball 2018
Das Fest

Live aus der Wiener Staatsoper

Service

Fotos erhalten Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam
 
(06131-701 6407)
presse@3sat.de
Mainz, 12. Januar 2018

 

3sat TV- & Kulturmagazin

Mit den Highlights von Januar bis März

Der Schweizer Bestsellerautor Martin Suter, "scobel" über die Zukunft der Liebe und mehr.

 

Neu in der Pressetreff-Mediathek

Die Lücke - Der NSU-Bombenanschlag von Köln

Dienstag, 06.02.2018, 22.25 Uhr

 

Pressetreff-Newsletter

Ansehen und abonnieren:

"Kulturrevolution auf Polnisch", "Vernetzte Pflanzenwelt" in Wissenschaft am Donnerstag u.a.

 

3sat intern

Grimme-Preis 2018

3sat ist mit drei Produktionen für den Grimme-Preis nominiert.