User login
Enter your username and password here in order to log in on the website:
anmelden Passwort vergessen?
3sat-Moderator Gert Scobel © ZDF/Jana Kay

"scobel - Zukunft der Liebe"

3sat-Gesprächssendung mit Gert Scobel in "Wissenschaft am Donnerstag"

Donnerstag, 18. Januar 2018, 21.00 Uhr

Erstausstrahlung

Serielle Monogamie, Partnersuche im Internet und das scheinbare Aus der traditionellen Geschlechterrollen: Moderne Lebensweisen und Technologien erfordern neue Modelle für Lebens- und Liebeskonzepte. Oder schaffen sie vielmehr neue Freiheiten? Darüber spricht Moderator Gert Scobel mit der Sexologin Ann-Marlene Henning, Moderatorin der ZDF-Sendung "Make Love", dem Psychologen und Sexualwissenschaftler Ulrich Clement und der Psychoanalytikerin Kornelia Hahn in seiner Sendung "scobel – Zukunft der Liebe" am Donnerstag, 18. Januar, 21.00 Uhr in Erstausstrahlung.

Nachwuchs kommt aus dem Reagenzglas, konventionelle Geschlechterrollen haben scheinbar ausgedient, althergebrachte Vorstellungen von Mutter- und Vaterschaft verlieren ihre Notwendigkeit: das "phallozentrische Weltbild" scheint überwunden, die Akzeptanz alternativer Formen und Lebensweisen menschlicher Sexualität wächst. Wie man sich verliebt, mit wem man Partnerschaften eingeht, wie Trennungen verlaufen, wie man miteinander Sex hat: Vieles hat sich schon jetzt gewandelt. Kommerzialisierung, Emanzipation und Globalisierung haben zu großen Veränderungen geführt, die auch Liebe und Sexualität erfassen. Liegt in diesen Veränderungen eine größere Freiheit? Oder erhöhen diese Entwicklungen gegebenenfalls sogar die Ungleichheit der Geschlechter auf dem Heiratsmarkt, wie die israelische Soziologin Eva Illouz befürchtet? Ist das romantische Liebesideal noch gültig und zeitgemäß, und ist auf der anderen Seite das Gegenmodell der partnerschaftlichen Liebe wirklich lebbar?

Bereits um 20.15 Uhr zeigt 3sat im Rahmen von „Wissenschaft am Donnerstag“ die Dokumentation "Wunderwerk Penis". Kein anderer menschlicher Körperteil führt solch ein vielbeachtetes Eigenleben. Die Dokumentation geht dem „männlichen Zentralorgan“ auf den Grund.  

Zuvor im Programm

20.15 Uhr
"Wunderwerk Penis"
Dokumentation

Mehr Information

Lesen Sie hier ein Interview von Moderator Gert Scobel mit der Psychologin und Sexologin Ann-MarleneHenning aus dem "3sat TV- &Kulturmagazin (01/18)"

Service

Fotos erhalten Sie hier

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
(06131-701 6478)
presse@3sat.de
Mainz, 4. Januar 2018

 

3sat TV- & Kulturmagazin

Mit den Highlights von Januar bis März

Der Schweizer Bestsellerautor Martin Suter, "scobel" über die Zukunft der Liebe und mehr.

 

Neu in der Pressetreff-Mediathek

Die Lücke - Der NSU-Bombenanschlag von Köln

Dienstag, 06.02.2018, 22.25 Uhr

 

Pressetreff-Newsletter

Ansehen und abonnieren:

"Kulturrevolution auf Polnisch", "Vernetzte Pflanzenwelt" in Wissenschaft am Donnerstag u.a.

 

3sat intern

Grimme-Preis 2018

3sat ist mit drei Produktionen für den Grimme-Preis nominiert.