User login
Enter your username and password here in order to log in on the website:
anmelden Passwort vergessen?
Die Mainzer Stadtschreiberin des Jahres 2018: Anna Katahrina Hahn © ZDF/Jana Kay

Tauben in den Städten

Die Mainzer Stadtschreiberin Anna Katharina Hahn über das Verhältnis von Mensch und Taube

Samstag, 20. Oktober 2018, 19.20 Uhr

Erstausstrahlung

Bekannte Schriftstellerin wird zur Filmemachernin: Die Mainzer Stadtschreiberin Anna Katharina Hahn erforscht in verschiedenen deutschen Städten, wie Menschen mit Tauben leben. 3sat zeigt "Tauben in den Städten" am Samstag, 20. Oktober 2018 um 19.20 Uhr als Erstausstrahlung.

Bekannte Schriftsteller werden zu Filmemachern: "Tauben in den Städten" ist die erste Dokumentation von Anna Katharina Hahn, der Mainzer Stadtschreiberin 2018. Ihr Debüt über das Verhältnis von Menschen und Tauben in den Städten hat die Schriftstellerin zusammen mit dem ZDF und 3sat produziert. Der Film "Tauben in den Städten" ist am Samstag, 20. Oktober 2018, 19.20 Uhr, in 3sat, und am Sonntag, 21. Oktober 2018, 00.40 Uhr, im ZDF zu sehen. Der Mainzer Stadtschreiber-Literaturpreis, der von ZDF, 3sat und der Stadt Mainz seit 1985 vergeben wird, beinhaltet auch die Produktion einer Dokumentation nach eigener Themenwahl.

Seit der Kindheit sind für die Stuttgarter Schriftstellerin Bücher und Tauben eng verbunden: Eine Taube hat sich im Lieblings-Erich-Kästner-Buch der neunjährigen Anna verewigt. In ihrem neuen Roman sollen Tauben eine Hauptrolle spielen, die Erzählerin erforscht darin das große Panorama der Gefühle, mit denen die Menschen ihnen begegnen. Hahns Filmprojekt für das ZDF und 3sat begleitet ihre Suche und dokumentiert intensive Begegnungen mit Menschen, die sich mit Tauben befassen. In Hattenheim trifft sie einen Brieftaubenzüchter, in ihrer Heimatstadt Stuttgart und in ihrem Stadtschreiberdomizil Mainz die engagierten Mitarbeiterinnen der ehrenamtlichen Stadttaubenhilfe. Sie fragt nach der Rolle der Tauben in den Weltreligionen und findet sie in den Fenstern von Marc Chagall in der Mainzer Kirche St. Stephan und im Schmuck der Markuskirche in Stuttgart. Am Ende führt ihre Suche in ein Atelier in Berlin zu einer spannenden Begegnung mit dem Künstler und Bilderbuchillustrator ATAK.

Anna Katharina Hahn studierte Germanistik, Anglistik und europäische Ethnologie in Hamburg. Seit den 1990er Jahren veröffentlichte sie zunächst kürzere literarische Arbeiten in Zeitschriften und Anthologien. Es folgten zwei Bände mit Erzählungen ("Sommerloch", 2000, "Kavaliersdelikt", 2004), ehe ihr mit dem Roman "Kürzere Tage", der im grün-linken Stuttgarter Bürgertum spielt, im Jahr 2009 der Durchbruch bei der Kritik und bei den Lesern gelang. Auch ihr nächster Roman "Am schwarzen Berg" (2012), der das gehobene Bürgertum in Zeiten des Protestes gegen Stuttgart 21 zeigt, war ein großer Erfolg bei Publikum und Kritik. Für ihren jüngsten Roman "Das Kleid meiner Mutter" (2016), der die junge Generation Spaniens in prekären Verhältnissen schildert, erhielt sie viel Resonanz. Anna Katharina Hahn, die auch für das Theater gearbeitet hat, ist vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Clemens-Brentano-Preis (2005), dem Roswitha-Preis (2010), dem Heimito-von-Doderer-Preis (2010) und dem Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis (2012).

Service

Bilder zur Dokumentation der Mainzer Stadtschreiberin finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam
 
Jessica Zobel
(06131-701 6293)
zobel.j@3sat.de
Mainz, 10. Oktober 2018

 

3sat TV- & Kulturmagazin

Mit den Highlights von Oktober bis Dezember

Robert Menasse zeigt sein Brüssel, Georgien - der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse - und mehr

 

Neu in der Pressetreff-Mediathek

Lina

Spielfilm, Österreich, 2017

Samstag, 27.10.2018, 18.45 Uhr

Die Coudenhoves-Kalergis: Europa im Herzen, zuhause in der Welt

Österreichische Dokumentation von Helene Maimann

Mi, 24.10.2018, 21.05 Uhr

Paradies! Paradies! - Mein Vater, die Kurden und ich

Dokumentarfilm von Kurdwin Ayub, Österreich, 2017 

Montag, 12.11.2018, 23.20 Uhr

Die Freiheitskämpfe der Frauen

Dokumentation von Ilona Kalmbach und Sabine Jainski

Samstag, 3.11.2018, 21.45 Uhr

 

Pressetreff-Newsletter

Ansehen und abonnieren

"Penthesilea - KlassiXS", Vincent Peirani - der neue Atem des Jazz" und mehr.