User login
Enter your username and password here in order to log in on the website:
anmelden Passwort vergessen?
Jan Bäumer, Anne Reidt und Wolfgang Daut (v.l.n.r.) freuen sich riesig über die Auszeichnung © Sabine Engelhardt

Deutscher Kamerapreis für ZDF/3sat-Dokumentation "Der Preis der Anna-Lena Schnabel"

Die 3sat-Dokumentation "Der Preis der Anna-Lena Schnabel" ist am Samstag, 7. Juli 2018, in Köln mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet worden. Wolfgang Daut erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Schnitt.

Die Dokumentation handelt von der hochbegabten Jazz-Saxophonistin Anna-Lena Schnabel. Markenzeichen ist ihr virtuoses, kontrastreiches und eigenwilliges Spiel, bei dem sie schonungslos ehrlich ihr Innerstes musikalisch preisgibt. Als sie im Juni 2017 den renommierten Musikpreis "Echo Jazz" in der Kategorie "Beste Newcomer" erhält, gerät die damals 27-Jährige in Konflikt zwischen Authentizität und Erfolg im Musikbusiness. Muss sie Kompromisse eingehen, um von ihrer Musik leben zu können?

"Die Dokumentation 'Der Preis der Anna-Lena Schnabel' verzichtet komplett auf Kommentarton und ermöglicht durch den geschickten Schnitt der Interviews einen differenzierten Blick auf die Persönlichkeit der Musikerin. Dem Editor gelingt es, einfühlsam sowohl die sensible Seite der Künstlerin als auch ihren starken, fast kompromisslosen Charakter darzustellen. Der Schnitt steigert kontinuierlich die Spannung bis zum auflösenden Finale.", so die Jury zu ihrer Entscheidung.

Der Film ist eine Eigenproduktion von ZDF/3sat, Autor ist Jan Bäumer, redaktionell verantwortlich ist Dietmar Klumm.

Service

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam 

Ihre Ansprechpartnerin:
Jessica Zobel
(06131-701 6293)
zobel.j@3sat.de
Mainz, 9. Juli 2018

 

Wissenschaftstag

Wissenschaft in ZDF und 3sat

Presseheft zum gemeinsamen Wissenschaftstag am 17. September in Hamburg

 

3sat TV- & Kulturmagazin

Mit den Highlights von Oktober bis Dezember

Robert Menasse zeigt sein Brüssel, Georgien - der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse - und mehr

 

3satfestival 2018

Kabarett, Comedy, Poetry Slam und Musik

Vom 14. bis 22. September auf dem Mainzer Lerchenberg!

 

Neu in der Pressetreff-Mediathek

Emma will leben

Dokumentation von Jessica Villerius

Mittwoch, 10.10.2018, 21.05 Uhr

Kinder machen

Dokumentarfilm von Barbara Burger

Montag, 15.10.2018, 22.25 Uhr

 

Pressetreff-Newsletter

Ansehen und abonnieren

"Zwischen den Zeiten - Ruhrtriennale 2018", "Georgien lesen", Gepflegt alt werden", "Wahnsinnswerke: Medea" und Cécilia Bartoli zu Gast in der 3sat-"Kulturzeit"