User login
Enter your username and password here in order to log in on the website:
anmelden Passwort vergessen?
"nano"-Moderator Gregor Steinbrenner geht voran. © ZDF und Frank Früauff

Klettern für das Klima

Aktion der Redaktion "nano" zum Klimagipfel in Paris

Erstausstrahlung

Wenige Tage vor dem UN-Weltklimagipfel in Paris (30. November bis 11. Dezember 2015) hat die Weltbank einen Bericht vorgelegt, der die Dramatik des Klimawandels deutlich macht: Wenn die Erderwärmung nicht gestoppt würde, droht sich die Zahl der in extremer Armut lebenden Menschen infolge von Dürren, Überschwemmungen und der massiven Ausbreitung von Krankheiten wie Malaria um weitere hundert Millionen Menschen zu erhöhen. Wenn es nicht gelingt, die globale Erwärmung auf zwei Grad über dem Temperaturdurchschnitt vorindustrieller Zeit zu begrenzen, droht ein Schmelzen der Gletscher, ein Anstieg der Meeresspiegel sowie eine Zunahme von Stürmen und anderen extremen Wetterphänomenen. Besonders stark von den Folgen einer gescheiterten Klimapolitik werde Afrika betroffen sein. Am Freitag, 11. Dezember, 17.30 Uhr, berichten die 3sat-Moderatoren Yve Fehring und Gregor Steinbrenner in der 90-minütigen Live-Sendung "nano spezial: Klimagipfel Paris" über die Entwicklung am Ende des letzten Sitzungstages. Die Sendung "nano spezial: Klimagipfel kompakt" am Montag, 14. Dezember, 18.30 Uhr, fasst die Geschehnisse des Gipfels zusammmen.

Doch bereits jetzt kann jeder Zuschauer seinen eigenen Gipfel gestalten und eine Botschaft an die Mächtigen der Welt unter dem Motto "Klettern für das Klima" an die Redaktion "nano" schicken: Was erwarten die Menschen vom Klimagipfel in Paris? Die Redaktion lädt die Zuschauerinnen und Zuschauer dazu ein, eine Kletterwand, einen Baum oder andere Höhen zu erklimmen und von oben eine persönliche Botschaft zum Klimagipfel in die Kamera zu sprechen oder zu rufen. Eine Auswahl der Botschaften zeigt "nano" in der Live-Sendung am 11. Dezember – und natürlich auf nano.de.

Das Video kann man per WhatsApp schicken an 0171-9172634 oder unter www.nano.de hochladen. Hier sind auch weitere Informationen zu der Aktion zu finden.

Beim UN-Klimagipfel in Paris wollen Vertreter aus 195 Staaten ein neues weltweites Klimaabkommen zur Reduzierung von Treibhausgasen aushandeln. Das Abkommen, das erstmals auch die Schwellen- und Entwicklungsländer zur Reduzierung ihres Kohlendioxidausstoßes verpflichten soll, soll vom Jahr 2020 an das Kyoto-Protokoll ablösen.

Service

Fotos erhalten Sie hier.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Ihr Ansprechpartner:
Pepe Bernhard
(06131 - 701 6261)
bernhard.p@3sat.de
Mainz, 9. November 2015

 

Pressetreff-Newsletter

Ansehen und abonnieren:

"Der Krimisommer in 3sat", "Klassik auf dem Odeonsplatz", "Styriarte" und "Theater: Ein Fest!"

 

Neu in der Pressetreff-Mediathek

Die Wetter-Industrie

Wissenschaftsdokumentation von Uta Meyer und Marika Bent 

Donnerstag, 6.7.2017, 20.15 Uhr

Chamissos Schatten

Dokumentarfilm von Ulrike Ottinger

Montag, 31.7.2017, 22.25 Uhr

 

3sat TV- & Kulturmagazin

Mit den Highlights von Juli bis September

"Liebes Krisen", die documenta 14, der "Festspielsommer" und die Themenwoche "Demokratie".

 

Der 3sat-Festspielsommer im Überblick

Alle Sendedaten zum 3sat-Festspielsommer und die nächste Sendung "Anna Netrebko und Yusif Eyvazov" am Samstag, 17. Juni, 20.15 Uhr.

 

Der Krimisommer in 3sat

Alle Filme

... des Krimisommers finden Sie hier im PDF.