User login
Enter your username and password here in order to log in on the website:
anmelden Passwort vergessen?
Andreas Morell (Regie, 3. von links) und Felix Cramer (Kamera, 4. von links) © Elena Ringo/viff

ZDF/3sat-Produktion "Platonow" mit drei Preisen ausgezeichnet

Der Theaterfilm "Platonow" von Andreas Morell, eine Produktion von ZDF/3sat und paradiesFilm, hat im Juli 2017 beim Vienna Independent Film Festival drei Preise erhalten und wurde neben "Bester Kamera" (Felix Cramer) und "Bester Hauptdarstellerin" (Franziska Petri) auch als "Bester Spielfilm" im Wettbewerb ausgezeichnet.

Der Film erzählt von einer Hochzeitsgesellschaft auf einem Landgut und von einem Tag mit fatalen Folgen: die frisch vermählte Sonja trifft auf ihrem eigenen Hochzeitsfest unerwartet auf ihren Ex-Geliebten Michael Platonow, mit dem sie einst die Welt verändern wollte. Kaum in seiner Nähe, entfachen die Erinnerung an vergangene Tage und Nächte ihre Liebe neu. Plötzlich steht ihr Leben Kopf, sie stellt alles in Frage, vor allem die erst am Morgen geschlossene Ehe mit dem treuen, aber recht langweiligen Ralf. Platonow ist zwar noch immer ein Frauenschwarm, mittlerweile aber verheiratet und Vater eines Sohnes. Doch auch er kann sich der alten Anziehungskraft nicht erwehren: in einem Moment der emotionalen Verwirrung verspricht er Sonja erneut ein Leben zu zweit. Das Fest eskaliert und hat unerwartete Folgen.

Der Film "Platonow" nach dem gleichnamigen Drama von Anton Tschechow beschreibt eine klassische Beziehungstat in einer Gesellschaft emotionaler und ökonomischer Bankrotteure, deren Welt ohne Ideale und Werte ist. Regisseur Andreas Morell inszeniert eine zeitgemäße Adaption des tschechowschen Werks, das um die Themen kreist, die auch heute hoch aktuell sind: das Warten auf bessere Zeiten, auf die Liebe, auf eine neue Gesellschaft, die Sehnsucht, das Spiel - um alles oder nichts. Es ist nach "LENZ." sein zweiter Theaterfilm mit herausragender Besetzung: Franziska Petri als Sonja, Robert Besta als Platonow und Stephan Grossmann als Ralf.

Produziert wurde "Platonow" von ParadiesFilm (Maik Plewnia) in Koproduktion mit ZDF/3sat (Redaktion Meike Klingenberg und Jule Broda). Erstausstrahlung in 3sat war am 12. Dezember 2015.

Service

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Pressestelle

Ihre Ansprechpartnerin:
Jessica Zobel
(06131-701 6293)
zobel.j@3sat.de
Mainz, 17. Juli 2017

 

3sat-Zuschauerpreis

"Kästner und der kleine Dienstag"

gewinnt den 3sat-Zuschauerpreis 2018 beim 30. FernsehfilmFestival Baden-Baden.

 

Neu in der Pressetreff-Mediathek

Architekten des Klangs - Bauen für den perfekten Ton

Dokumentation von Gütner Atteln 

Samstag, 15.12.2018, 21.35 Uhr 

Lust auf Schmerz

Dokumentation von Bernd Reufels und Julia Zipfel 

Donnerstag, 10.01.2019, 20.15 Uhr 

Das Geschlecht der Seele - Transmenschen in der Schweiz: Andrea

Schweizer Dokumentation von Béla Batthyany

Mittwoch, 16.01.2019, 20.15 Uhr

Das Geschlecht der Seele - Transmenschen in der Schweiz: Frau - Mensch - Frau

Schweizer Dokumentation von Béla Batthyany

Mittwoch, 16.01.2019, 21.05 Uhr

Gesund durch Fasten

Dokumentation von Liz Wieskerstrauch 

Donnerstag, 17.01.2019, 20.15 Uhr

 

Pressetreff-Newsletter

Ansehen und abonnieren

Die Filmreihe "Amour fou", die "Dokumentarfilmzeit im Januar", die Doku "Weniger ist mehr" und mehr.