Gerd Machulla aus Delitzsch in Nordsachsen war beim Fall der Mauer 30 Jahre alt. Er hat an der Studie der Bertelsmann Stiftung teilgenommen und ist einer der Protagonisten im Film "Wir 80 Millionen. Was Deutschland vereint" © ZDF und Lutz Hofmann

"30 Jahre Deutsche Einheit" - Das 3sat-Programm zum Jubiläum

Mit dem 3satThema "Was uns verbindet", einer "Kulturzeit"-Reihe, Dokumentationen, Spiel-, Fernseh- und Dokumentarfilmen sowie dem Thementag "Deutsche Geschichte(n)" am 3. Oktober

Vom 5. September bis 10. Oktober blickt 3sat in seinem Programm mit über 20 Produktionen auf "30 Jahre Deutsche Einheit".

Gesellschaft
bis
Sa 10. Okt
Mit Erstausstrahlungen

Samstag, 5. September · 20.15 Uhr

Heimat ist ein Raum aus Zeit

Dokumentarfilm von Thomas Heise, Deutschland 2019

Erstausstrahlung

Thomas Heise folgt den Spuren einer zerrissenen Familie zwischen Berlin und Wien vom Ersten Weltkrieg bis zur Wiedervereinigung. Seit dem Ersten Weltkrieg ist die Familie vom politischen Kampf für den Sozialismus geprägt und davon, dass der jüdische Wiener Familienzweig im "Dritten Reich" in KZs deportiert und ermordet wurde. "Heimat ist ein Raum aus Zeit" wurde 2019 mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis ausgezeichnet.

 

Mittwoch, 9. September · ab 20.15 Uhr · 3satThema: Was uns verbindet

20.15 Uhr: Wir 80 Millionen - Was die Deutschen vereint

Dokumentation von Lutz Hofmann

Erstausstrahlung

Was eint Westdeutsche, Ostdeutsche und Menschen mit Migrationshintergrund? Welche Werte, Erzählungen, Einstellungen, Meinungen, Rituale, Organisationen, Verhaltensweisen, Ereignisse oder Dokumente stiften Zusammenhalt und Gemeinsamkeit? Gibt es eine "Deutschland-Charta", deren Punkte alle Bürgerinnen und Bürger unterschreiben würden? Die Bertelsmann Stiftung hat eine Studie über das Verbindende mit der Frage "Was hält Deutschland im Innersten zusammen?" in Auftrag gegeben. Sie sollte herausfinden, welche Ideen und Werte in breitem Maße von in Deutschland lebenden Menschen geteilt werden. Die Dokumentation von Lutz Hofmann stellt die Ergebnisse vor.

 

21.00 Uhr: Der 3satThema Talk

Gäste im Gespräch mit Vivian Perkovic

Erstausstrahlung

"Kulturzeit"-Moderatorin Vivian Perkovic diskutiert mit der österreichischen Philosophin Lisz Hirn, der Direktorin des Berliner Instituts für empirische Integrations– und Migrationsforschung Naika Foroutan und mit dem Schweizer Publizisten Roger de Weck über die verbindenden und trennenden Elemente der 3sat-Länder Deutschland, Österreich und Schweiz.

 

Freitag, 11. September · 20.15 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (1/3)

Fernsehfilm, Deutschland 2014

Anhand der Lebenswege der Bewohner eines kleinen Ortes an der bayerisch-thüringischen Grenze erzählt der Mehrteiler vom Nachkriegsdeutschland auf dem Weg zur deutsch-deutschen Teilung.

Die weiteren Folgen der ersten Staffel des dreiteiligen Fernsehfilms "TANNBACH - Schicksal eines Dorfes" zeigt 3sat an den kommenden Freitagen, jeweils um 20.15 Uhr.

 

Samstag, 19. September · 19.20 Uhr

Auferstanden aus Platinen - Die Heimcomputerszene in der DDR

3satKulturdoku von Volker Strübing

Während der Westen sehnsüchtig auf die neuen technischen Errungenschaften aus dem Silicon Valley blickt, ist die DDR vom Computerzeitalter meilenweit entfernt. Doch für einige Jugendliche ist der Computer ein Werkzeug mit unendlichen Möglichkeiten. Der Film erzählt die Geschichte einer Gruppe computerbegeisterter Jugendlicher im Ostberlin der späten 1980er-Jahre - und zugleich die Geschichte der Anfänge der digitalen Revolution.

 

Samstag, 26. September · 19.20 Uhr

Lost in DDR - Stefan Danzigers Trip nach 1989

3satKulturdoku von Berit Schwarz

Erstausstrahlung

Stefan Danziger, ein reiselustiger Comedian und Stadtführer, bereist die  Bundesländer, die einmal die DDR waren. Ausgerüstet mit einem Baedeker-Reiseführer von 1989, ein Werkzeug moderner Archäologie, blickt er auf eine vergangene Welt.

 

Samstag, 26. September · 23.15 Uhr

Adam und Evelyn

Spielfilm, Deutschland 2017

Regie: Andreas Goldstein

Erstausstrahlung

DDR, Sommer 1989: Adam (Florian Teichtmeister), 30, und Evelyn (Anne Kanis), 28, wollen an den Plattensee. Weil Adam Evelyn betrügt, reist Evelyn mit ihrer Freundin ab, Adam trampt hinterher. Am Balaton treffen sie sich wieder. Als Ungarn die Grenzen nach Österreich öffnet, will Evelyn über die Grenze und Adam landet wider Willen im Westen. Vor dem Hintergrund der sich auflösenden DDR-Gesellschaft versuchen Adam und Evelyn einen Neuanfang in Westdeutschland. Nach dem gleichnamigen Roman von Ingo Schulze.

 

ab Montag, 28. September und am Samstag, 17. Oktober, jeweils um 19.20 Uhr

POP / NATION / DEUTSCHLAND
"Kulturzeit"-Reihe und 3satKulturdoku zum 30. Tag der Deutschen Einheit ab Montag, 28. September und am Samstag, 17. Oktober, um 19.20 Uhr

Erstausstrahlungen

Das Verhältnis der Deutschen zu ihrem Land hat sich seit der Wiedervereinigung massiv gewandelt. Das lässt sich auf spannende Weise an der Popmusik ablesen: 1990 waren nur 18 der 100 erfolgreichsten Alben des Jahres deutschsprachig. Im Jahr 2017 waren es 68. Schon die Regierung unter der die Künstlerinnen und Künstler aufgewachsen sind, prägt ihren Blick auf das Land. Die vierteilige "Kulturzeit"-Reihe "POP / NATION / DEUTSCHLAND" zum 30. Tag der Deutschen Einheit porträtiert von Montag, 28. September bis Donnerstag, 1. Oktober 2020, jeweils um 19.20 Uhr in einzelnen Beiträgen Musikerinnen und Musiker unterschiedlicher Generationen, Genres und regionaler Herkunft. Mit dabei: Wolfgang Niedecken, Samy Deluxe, Sammy Amara (Broilers), Sarah Lesch, Elif, Mal Élevé, Frank Spilker und "Zugezogen Maskulin" – alle bringen ihre eigene Geschichte mit, eine Geschichte, die auch immer die der Auseinandersetzung mit der eigenen Sprache, der eigenen Herkunft, dem eigenen Land ist. Am Samstag, 17. Oktober, um 19.20 Uhr, ist mit der 3satKulturdoku "Pop-Nation Deutschland" ein Zusammenschnitt der Reihe zu sehen.

 

Montag, 28. September · 22.25 Uhr

Schabowskis Zettel - Die Nacht als die Mauer fiel

Dokumentarfilm von Florian Huber und Marc Brasse, Deutschland 2009

Am Abend des 9. November 1989 verlas Günter Schabowski auf einer Pressekonferenz, die live im DDR-Fernsehen übertragen wurde, die neue Reiseregelung. Er liest von einer handschriftlich überarbeiteten Ministerratsvorlage ab. Da Schabowski auf die Nachfrage, wann die Regelung in Kraft trete, mit "sofort, unverzüglich" antwortet, glauben viele DDR-Bürgerinnen und -Bürger, die Mauer sei schon gefallen. Dieser Irrtum bringt die Mauer tatsächlich zum Einsturz. Doku-Drama um die Ereignisse, die zum Fall der Berliner Mauer führten.

 

Mittwoch, 30. September · 20.15 Uhr
DDR – die entsorgte Republik

Film von Frank Diederichs

Warum wurde nach dem Mauerfall nur der Anschluss der DDR an die Bundesrepublik ernsthaft verfolgt  - und nicht die Gründung eines neuen deutschen Staates nach Artikel 146 mit einer neuen Verfassung? Lothar de Maizière, Gregor Gysi, Rudolf Seiters und Horst Teltschik enthüllen die historischen Hintergründe und erklären den hastigen Sprint zur Einheit.

 

Mittwoch, 30. September · 21.00 Uhr

Auslandskader – Botschafter des Sozialismus

Film von Sabine Michel

Nichts prägte die DDR mehr als ihre Grenzen. Bürger der DDR konnten vor dem Eintritt ins Rentenalter weder ins nichtsozialistische Ausland noch in die Länder der "Dritten Welt" reisen. Unabhängig davon unterhielt die DDR ein großes Netz an Diplomaten, Außenhändlern, Auslands- und Reisekadern. Die Dokumentation erzählt von ihren sehr unterschiedlichen Auslandseinsätzen und dem Spannungsfeld von Außen- und Innenpolitik der DDR.

 

Freitag, 2. Oktober · ab 20.15 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (1/3)

Fernsehfilm, Deutschland 2018

Ab 20.15 Uhr sind alle drei Teile der zweiten Staffel des Fernsehfilms über ein im Kalten Krieg geteiltes Dorf und seine Bewohner dies- und jenseits der Grenze zu sehen.

 

Samstag, 3. Oktober · ab 8.15 Uhr · Thementag "Deutsche Geschichten"

15.45 Uhr: Bornholmer Straße – Die unglaubliche, aber wahre Geschichte von Oberstleutnant Harald Schäfer

Fernsehfilm, Deutschland 2014

Regie: Christian Schwochow

Grenzoffizier Schäfer (Charly Hübner) ist überzeugt von der DDR. Er fragt sich, was auf Schabowskis Mitteilung folgt. Während sich immer mehr Ausreisewillige vor dem Schlagbaum sammeln, tauchen sämtliche Vorgesetzte Schäfers und die zuständigen Ministerien ab. Schäfer erhält keine Antworten. Die immer merkwürdigeren Situationen bringen seine Überzeugungen ins Wanken. Als die Stimmung am Schlagbaum in einen Gewaltausbruch zu eskalieren droht, fällt Schäfer auf eigene Faust die mutige Entscheidung, den Grenzübergang zu öffnen. "Bornholmer Straße - Die unglaubliche, aber wahre Geschichte von Oberstleutnant Harald Schäfer" betrachtet das historische Ereignis aus der Sicht eines Grenzoffiziers.

 

ab 20.15 Uhr: Preis der Freiheit 1-3/3

Fernsehfilm, Deutschland 2019

Regie: Michael Krummenacher

Das dreiteilige Ost-West-Drama erzählt die Geschichte um die ungleichen Schwestern Margot (Barbara Auer) und Lotte (Nadja Uhl) aus Ostberlin sowie deren jüngste Schwester Silvia (Nicolette Krebitz), die vor langer Zeit verschwunden ist und in der BRD unermüdlich daran arbeitet, das DDR-Regime zu zerschlagen.

 

Freitag, 9. Oktober · 20.15 Uhr

Zuckersand

Fernsehfilm, Deutschland 2017

Regie: Dirk Kummer

Brandenburg, Ende der 1970er-Jahre: Die beiden Freunde Fred (Tilman Döbler)und Jonas (Valentin Wessely) leben behütet in der Nähe der Grenze zu West-Berlin. Als Jonas' Mutter einen Ausreiseantrag stellt, wird alles anders. Ab sofort sollen sie keinen Kontakt mehr miteinander haben, denn Jonas und seine alleinerziehende Mutter sind plötzlich Staatsfeinde. Freds Vater hingegen hat als Beamter keinen Grund, an der staatlichen Ordnung der DDR zu zweifeln. Fred und Jonas müssen Vorkehrungen treffen. In ihnen reift der Plan, heimlich einen Tunnel in den Brandenburger Sand zu graben, der einmal quer durch den Erdball nach Australien führt. Dort wollen sie sich wieder treffen.

 

Samstag,  10. Oktober · 19.20 Uhr

Soundtrack der Freiheit

Musik-Doku von  Katarina Schickling

Musik aus Ost und West beflügelte den Aufbruch zur Zeit des Mauerfalls 1989. Die Dokumentation spürt den Hymnen und Hoffnungen von damals nach und fragt, was daraus wurde: Anna Loos erzählt erstmals von ihrer Flucht als 17-Jährige im Jahr 1988. Mit dabei sind Musiklegenden wie Silly, Uschi Brüning, Wolfgang Niedecken und Klaus Meine, der junge Shootingstar Felix Jaehn sowie Lenny Kravitz.

 

Fotos zu allen Beiträgen und Filmen anlässlich des Programms zu "30 Jahre Deutsche Einheit" finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 28. Juli 2020
Sendetermine
Heimat ist ein Raum aus Zeit
Sa 05. Sep
20:15 Uhr

Heimat ist ein Raum aus Zeit

Dokumentarfilm von Thomas Heise, Deutschland 2019

Erstausstrahlung

Wir 80 Millionen - was Deutschland vereint
Mi 09. Sep
20:17 Uhr
3satThema: Was uns verbindet

Wir 80 Millionen - was Deutschland vereint

Film von Lutz Hofmann

Erstausstrahlung

Der 3satThema Talk
Mi 09. Sep
21:02 Uhr
3satThema: Was uns verbindet

Der 3satThema Talk

Gäste im Gespräch mit Vivian Perkovic

Erstausstrahlung

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (1/6)
Fr 11. Sep
20:15 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (1/6)

Der Morgen nach dem Krieg

Fernsehfilm, Deutschland 2014

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (2/6)
Fr 18. Sep
20:16 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (2/6)

Die Enteignung

Fernsehfilm, Deutschland 2014

Auferstanden aus Platinen
Sa 19. Sep
19:20 Uhr

Auferstanden aus Platinen

Die Heimcomputerszene in der DDR
Film von Volker Strübing

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (3/6)
Fr 25. Sep
20:16 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (3/6)

Mein Land, dein Land

Fernsehfilm, Deutschland 2014

Lost in DDR
Sa 26. Sep
19:21 Uhr

Lost in DDR

Stefan Danzigers Trip nach 1989
Film von Berit Schwarz

Erstausstrahlung

Adam und Evelyn
Sa 26. Sep
23:15 Uhr

Adam und Evelyn

Spielfilm, Deutschland 2017

Erstausstrahlung

Schabowskis Zettel
Mo 28. Sep
22:26 Uhr
3satDokumentarfilmzeit

Schabowskis Zettel

Die Nacht, als die Mauer fiel

Dokumentarfilm von Florian Huber und Marc Brasse,

DDR – die entsorgte Republik
Mi 30. Sep
20:15 Uhr

DDR – die entsorgte Republik

Anschluss oder Wiedervereinigung
Film von Frank Diederichs

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus
Mi 30. Sep
21:16 Uhr

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus

Film von Sabine Michel

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (4/6)
Fr 02. Okt
20:15 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (4/6)

Schatten des Krieges

Fernsehfilm, Deutschland 2018

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (5/6)
Fr 02. Okt
21:54 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (5/6)

Frieden aus Stein

Fernsehfilm, Deutschland 2018

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (6/6)
Fr 02. Okt
23:29 Uhr

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (6/6)

Traum von Frühling

Fernsehfilm, Deutschland 2018

Das könnte Sie auch interessieren