Die vielseitige Künstlerin Barbara Hannigan bei der Arbeit © Carmen Belaschk

Barbara Hannigan – ein Opernstar auf neuen Wegen

Von Casting, Coaching und Karriere: Die Dokumentation begleitet die Ausnahmekünstlerin bei ihrem Opern-Projekt

Barbara Hannigan hat es geschafft, sich als Künstlerin neu zu definieren: Sie begann als Sängerin, wurde dann Dirigentin und startete vor knapp zwei Jahren ihr eigenes Nachwuchsprojekt. Für die Rollenbesetzung der ersten Oper, die sie sich als Dirigentin erarbeitet, geht Barbara Hannigan einen radikal neuen Weg: Sie castet talentierte Nachwuchssängerinnen und –sänger, denen sie ein intensives Coaching anbietet. Maria Stodtmeiers Dokumentation „Barbara Hannigan – ein Opernstar auf neuen Wegen. Von Casting, Coaching und Karriere“, die 3sat am Samstag, 18. Mai 2019, um 21.40 Uhr in Erstausstrahlung zeigt, begleitet die Ausnahmekünstlerin dabei, wie sie sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere auf ihre eigenen Anfänge besinnt, Talente fördert und ihnen eine große Bühne bereitet.

Musik
Sa 18. Mai
21:40 Uhr
Erstausstrahlung

Die Figur der „Anne“ in Strawinskys „The Rake’s Progress – Der Wüstling“ war für die junge Sopranistin Barbara Hannigan die erste Opernrolle ihrer Laufbahn. 2018 ist es die erste Oper, die sie sich als Dirigentin gemeinsam mit den Göteborger Symphonikern erarbeitet. Für die Musiker, die von ihr gecastet, gecoacht und durch die Proben begleitet werden, ist es die Chance, intime Einblicke und Erfahrungen eines Opernstars zu teilen. Die Oper ist aktuell zu sehen; beispielsweise am 25. Mai im Konzerthaus Dortmund und am 29. Mai in der Elbphilharmonie Hamburg.

 

Anstatt auf erfahrene Sänger zurückzugreifen, gibt Barbara Hannigan jungen Gesangstalenten aus aller Welt die Möglichkeit, Teil des Nachwuchsprogramms „Equilibrium“ zu werden. Bei dieser ungewöhnlichen Herangehensweise an eine Opernbesetzung geht es ihr nicht nur darum, jungen Talenten Karrierepfade zu öffnen oder den Einstieg in die hart umkämpfte Opernwelt zu ermöglichen. Persönliche, zum Teil schmerzliche Erfahrungen in ihrer eigenen beruflichen Laufbahn bringen in ihr den Wunsch auf, einen ganzheitlicheren Ansatz zu verfolgen: Menschliche Begegnung, richtiges Zuhören und ein ehrlicher Austausch sollen die Sänger stark machen für ihre Karriere im Opernbetrieb. Und Hannigan legt ihren Fokus auch auf Themen außerhalb der Musik, die einen Karriereverlauf beeinflussen können: den Umgang mit Einsamkeit, der Stress der Reisen zwischen den Auftrittsorten, das Aushalten von Erschöpfungszuständen oder Krankheitssymptomen.

Fotos zur Dokumentation finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 03. April 2019