Den richtigen Partner im Netz finden ist heutzutage kein Tabu mehr © ZDF/Jasper Engel

makro: Liebe auf den ersten Klick - Milliardenmarkt Online Dating

Dokumentation von Patrick Zeilhofer

Der Trend zum Onlinedating legt weiter zu. Wegen Corona suchen immer mehr Menschen ihren Partner online. Und sind bereit dafür zu zahlen. Ein lukratives Geschäft für die Partnervermittlungen. Die "makro"-Dokumentation geht den Fragen nach: Wie funktioniert die Online-Partnersuche? Welche Rolle spielen dabei Algorithmen? Was macht das Geschäft mit dem Internetdating so lukrativ? Wo liegen die Tücken im System, und was sagen die Nutzer?

Wissen
Di 22. Feb
22:25 Uhr
Erstausstrahlung

Seit 2015 hat sich die Zahl der registrierten Menschen bei Datingportalen etwa verfünffacht. Mittlerweile ist das ein normaler Weg, um die Frau oder den Mann fürs Leben zu finden. Seit dem Ausbruch der Coronapandemie haben sich knapp sieben von zehn Suchenden bei neuen Anbietern angemeldet.

Das Onlinedating zählt zu den lukrativsten Geschäftsmodellen des E-Commerce. Der Markt dafür ist hart umkämpft, mehr als 1500 Kennenlern-Webseiten und Apps werben um Nutzerinnen und Nutzer.

Auch Parship gehört dazu. Teil der Hamburger ParshipMeet Group, dem deutschen Marktführer, zu dem unter anderem auch ElitePartner, eHarmony und Lovoo zählen. Das Unternehmen soll bald an die Börse gehen. Vorbild ist der US-Branchenprimus "Match Group" zu dem unter anderem Tinder, Match.com und Meetic gehören. Der Aktienkurs ist seit dem Börsengang im November 2015 um mehr als 1000 Prozent gestiegen – auf 45 Milliarden US-Dollar.

Bilder zur Sendung finden Sie hier

Hauptabteilung Kommunikation
Dokumentation und Reportage

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@zdf.de
Mainz, 07. Januar 2022
Sendetermine