Südamerikanische Aras bilden Paare, die ein Leben lang zusammen bleiben © ZDF/Wild Thring Media/Martin Mecnarowski

"Helden der Evolution" - Schildkröten, Meeressäuger und Vögel

Dreiteilige Doku-Reihe von Simone MacKinder

Dokumentationen
ab
Fr 20. Dez
13:20 Uhr
Erstausstrahlungen

Freitag, 20. Dezember, 13.20 Uhr

"Helden der Evolution" (1/3): Schildkröten

Schildkröten mögen langsam sein - langweilig sind sie auf keinen Fall. Teil eins von "Helden der Evolution" taucht ein in die geheimnisvolle Welt der Reptilien, die seit über 220 Millionen Jahren die Erde bevölkern. Schildkröten haben sich perfekt an ihre Umgebung angepasst. Sie leben an Land, in Feuchtgebieten oder Wüsten, in Flüssen und Meeren. Die Musterung oder Größe gibt es in vielen Variationen. Doch allen gemeinsam ist der Panzer. Er macht sie zu Ikonen des Tierreichs.

 

Freitag, 20. Dezember, 14.00 Uhr

"Helden der Evolution" (2/3): Meeressäuger

Die meisten Säugetiere leben an Land. Doch es gibt Arten, die sich im Laufe der Evolution perfekt an das Leben im Wasser angepasst haben: Wale, Delphine, Robben und Seeotter. Sie haben ihr Zuhause im Ozean. Teil zwei von"Helden der Evolution" stürzt sich mit den tierischen Protagonisten in die Fluten und dokumentiert ihre unterschiedlichen Überlebenskonzepte über und unter der Wasseroberfläche.

 

Freitag, 20. Dezember, 14.45 Uhr

"Helden der Evolution" (3/3): Vögel

Sie sind hervorragende Sänger, tragen zum Teil umwerfend farbenfrohe Federkleider, und die meisten von ihnen können fliegen: Vögel gehören zu den faszinierendsten Tieren der Erde. Teil drei von "Helden der Evolution" begleitet Vögel in dem Moment, in dem sie aus dem Ei schlüpfen und bei ihren ersten Abenteuern in der Luft. Die Palette der porträtierten Arten reicht von Papageien über den Strauß bis zum Kolibri. Dabei geht es um Formen der Anpassung und um einen überraschenden Stammbaum.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 15. November 2019
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren